Memphis Industries

Infinite Summer

NZCA LINES - Infinite Summer

Zwei Welten
Nach ihrem gleichnamigen Debüt holten sich NZCA LINES für ihren Nachfolger "Infinite Summer" Unterstützung von Ex-Ash-Gitarrristin Charlotte Hatherley und Drummerin Sarah Jones. Letztere schlug bereits für Hot Chip auf die Felle, weiß also mit synth-geschwängerten Pop-Sounds wunderbar umzugehen. Und Band-Gründer Michael Lovett sowieso.
United Crushers

Poliça - United Crushers

Sneak Preview
Ihre erste richtige Tourpause seit zwei Jahren hat Channy Leaneagh, Frontfrau von Poliça, dazu genutzt mit ihren Kollegen den Nachfolger des gefeierten Werkes "Shulamith" zu produzieren. Die erste spannende Single "Lime Habit" kommt mit sehenswertem Video daher und macht Laune auf das im März erscheinende Album "United Crushers".
Bloodlines

Barbarossa - Bloodlines

Ein bisschen Schliff
Im Vorprogramm von Junip war Barbarossa im Frühjahr 2013 unterwegs. James Mathé legte dabei Doppelschichten ein, übernahm das Warm Up und half bei Junip als Multi-Instrumentalist aus. Während Junip arg unnahbar blieben, machte Mathés gebrochener Electrosoul neugierig auf mehr.
Pale Fire

El Perro Del Mar - Pale Fire

Alles Aus Liebe
Epische Keyboardflächen, clubbige Rhythmen und Hall-lastige Vocals: Das mittlerweile vierte El Perro Del Mar-Album „Pale Fire“,  bietet wieder allerlei Nahrhaftes für Freunde von anspruchsvollem Elektro-Pop.
Give You The Ghost

Poliça - Give You The Ghost

Rhythm & Pop
Der Name Poliça sorgt für ein Raunen in der Musiklandschaft. Der Grund dafür heißt "Give You The Ghost", und damit legt die Band aus Minneapolis ein ungeheuer dynamisches Debüt vor, das so facettenreich wie homogen geworden ist.
Tell Tales

The Cornshed Sisters - Tell Tales

Böse Schwestern
Sie heißen Jennie, Cath, Liz und Marie und sehen aus, als hätten sie mit Marty McFly gerade noch in der Milchbar aus „Zurück in die Zukunft“ gesessen. Doch hinter einer lieblichen Fassade und kunstvoll auf altmodisch getrimmtem Folk stecken vier spitze Zungen, die gerne krude Geschichten erzählen.
Interstellar

Frankie Rose - Interstellar

Neue Größe
Frankie Rose hat genug vom Strand. Auf "Interstellar" lässt sie ihren alten Surf-Sound weit hinter sich und liefert lieber Songs für die Tanzfläche. Ihr zweites Soloalbum rotiert schillernd wie eine Discokugel aus den 80er Jahren.
Lenses Alien

Cymbals Eat Guitars - Lenses Alien

Fröhlich ins Meer aus Lärm gestürzt
"Remember you and I would get so high, we'd pass out with our shoes on" - das zweite Album der New Yorker Indierockbeleber Cymbals Eat Guitars erinnert sich an sich selbst: Wechselhaft, unstet und ambitioniert - und Augenblick für Augenblick eingängig.