Profil Edition Günther Hänssler

Klenke Quartett: Mozart

Klenke Quartett - Klenke Quartett: Mozart

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mozart im Zenit
Wie nach ihm Beethoven und Schubert hat auch Mozart in den letzten Monaten seines Lebens außergewöhnliche und die klangsprachlich eingetretenen Pfade verlassende Meisterwerke im Bereich der Kammermusik geschaffen. Wir stellen das 2. “Preussische Quartett” KV 589 vor.
Songs to Mary

Robert Crowe - Songs to Mary

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Sopranist
Der amerikanische Sänger Robert Crowe gehört einer sehr seltenen Künstlergattung an: Er ist ein Sopranist, d.h. er singt als Mann in der höchsten menschlichen Stimmlage – eine Fähigkeit, die normalerweise nur die heute nicht mehr existierenden, tatsächlichen Kastraten erlangen konnten.
Friedemann Wuttke & Minguet Quartett Vol. 1

Friedemann Wuttke - Friedemann Wuttke & Minguet Quartett Vol. 1

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Klassische Gitarre, ungewöhnliche Besetzung
Das Zusammenspiel von Sologitarre und Streichquartett bekommt man nur ganz selten zu hören. Klanglich kann von dieser Kombination allerdings ein ungemeiner Reiz ausgehen, der von der Verbindung der durch und durch klassischen Klangwelt des Streichquartetts mit der impressionistisch anmutenden Luftigkeit des Gitarrenklangs herrührt.
Staatskapelle Dresden Vol. 28

Rudolf Kempe - Staatskapelle Dresden Vol. 28

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Nachmittag eines Fauns
Claude Debussys Prélude à L’après-midi d’un faune ist vielleicht das definitive Werk des musikalischen Impressionismus. Mit ihrer denkwürdigen Live-Aufnahme von 1974 widerlegt die Staatskapelle Dresden unter ihrem damaligen Spiritus rector Rudolf Kempe eindrucksvoll das Vorurteil, deutsch-romantisch geprägte Orchester könnten nicht gut französische Musik spielen.
Liszt. Wagner. Skrjabin

Yuri Ahronovitch - Liszt. Wagner. Skrjabin

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Wagners erstes Meisterwerk
Die Oper Rienzi, die Wagner vor seinem 30. Geburtstag vollendete, gilt heute als quasi-faschistoid und wird kaum aufgeführt. Was kein Schaden ist. Die Ouvertüre ist, für sich genommen, allerdings Wagners erstes orchestrales Glanzstück.
Staatskapelle Dresden Vol. 29

Sir Colin Davis - Staatskapelle Dresden Vol. 29

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Eine der schönsten Symphonien der Romantik
Johannes Brahms’ Symphonie Nr. 3 ist pure Musik. Keine Gesinnung, keine Philosophie, kein literarisches Programm wird hier zum Ausdruck gebracht. Es geht einzig um Musik – in ihrer schönsten Form. Unser Hörbeispiel, der komplette dritte Satz „Poco allegretto“, verarbeitet eine der schönsten und elegischsten Melodien der Symphonik.
Gustav Mahler: Symphony No. 9

Jukka-Pekka Sarasate - Gustav Mahler: Symphony No. 9

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mahlers Neunte
Nach der 1. und der 4. Symphonie von Gustav Mahler gibt es im Tonspion jetzt ein umfangreiches Hörbeispiel aus der letzten vollendeten Symphonie des Komponisten, seiner Neunten, zu erleben. Gewiss keine leichte Kost, aber das richtige musikalische Abenteuer im Mahler-Jahr 2011.
Günter Wand dirigiert Schubert und Bruckner

Günter Wand - Günter Wand dirigiert Schubert und Bruckner

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Bruckners Opus ultimum
Anton Bruckners letzte und unvollendet gebliebene Symphonie Nr. 9 bildet in mehr als einer Hinsicht den Höhe- wie auch den Schlußpunkt der Spätromantik. Dirigiert von dem legendären Bruckner-Spezialisten Günter Wand stellen wir dieses gewaltige Werk mit einem kompletten Satz vor.
Semperoper Edition Vol. 1

Hans Hopf - Semperoper Edition Vol. 1

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Gott, welch' Dunkel hier
Drei CDs mit historischen Aufnahmen: Die Mitschnitte der ersten in Dresden nach 1945 aufgenommen Opernszenen wurden auf der vorliegenden Folge 1 der Semperoper Edition zusammengefaßt. Harter Tobak – vor allem, wenn man sich die Umstände der Entstehung vor Augen führt. Aber es lohnt sich.
Sonatas & Variations

Wen-Sinn Yang - Sonatas & Variations

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Immer wieder Beethoven
Warum eigentlich immer wieder Beethoven? Eine Frage, auf die der Weltklasse-Cellist Wen-Sinn Yang eine absolut überzeugende Antwort findet, musikalisch wie intellektuell. Seine Interpretation von Beethovens Sonaten für Violoncello und Klavier klingt so frisch wie gerade erst komponiert.
Summer Song

Katsuya Watanabe - Summer Song

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die Vielfalt der Oboe
Der Berliner Albrecht Mayer ist nicht der einzige Weltklasse-Oboist, der stets an einer Erweiterung des bekannten Repertoires für sein Instrument arbeitet. Der hierzulande noch relativ unbekannte Katsuya Watanabe steht ihm in Nichts nach.
Frédéric Chopin Edition Vol. 6

Eugéne Mursky - Frédéric Chopin Edition Vol. 6

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Chopins Nachtmusik deluxe
Seine Nocturnes gehören zu den meistgeliebten Werken Frédéric Chopins. Der junge usbekische Pianist Eugéne Mursky entwickelt sich langsam zu einem ausgefeilten Chopin-Spezialisten und braucht mit seiner Interpretation die vielfach legendäre Konkurrenz nicht zu scheuen.
Carl Goldmark: Merlin

Carl Goldmark - Carl Goldmark: Merlin

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ein spätromantisches Riesenwerk
Die spätromantische Oper Merlin, die den Sagenkreis um König Artus und seine Tafelrunde zum Thema hat, verbindet Einflüsse Wagners mit Elemente des italienischen Belcanto zu einem Monumentalwerk.
Discorsi

David Geringas - Discorsi

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Litauische Avantgarde
Discorsi concitato, ein 2003 vollendetes Cellokonzert des lithauischen zeitgenössischen Komponisten Vytautas Laurusas ist mit Sicherheit keine leichte Kost. Wer aber wissen will, wo die avantgardistische Moderne gerade so steht, der ist hier goldrichtig.
Richard Strauss: Eine Alpensinfonie

Semyon Bychkov - Richard Strauss: Eine Alpensinfonie

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Romantisch und gigantisch
Mit der Alpensymphonie hat Richard Strauss 1915 eine der gewaltigsten Tondichtungen der Romantik geschaffen. Für die Aufführung ist ein Riesenorchester vonnöten, zu dem unter anderem eine Orgel sowie Wind- und eine Donnermaschine gehören.