Spectral Sound

Stone Breaker

Mark E - Stone Breaker

Majestätischer Stoiker
Mark E ist einer der Protagonisten eines neuen Verständnis von House, bei dem vor allem an der Temposchraube gedreht wird. Unterhalb der 120 Bpm-Marke lässt Mark E auf seinem Debütalbum für Spectral Sound zu keiner Sekunde locker.
Document

Ryan Elliott - Document

Techno zur Zeit
Zehn Jahre Spectral Sound. Statt in der Vergangenheit zu wühlen, blicken die Betreiber Matthew Dear und Ryan Elliott in die Zukunft. Auf Document loten sie mit Unterstützung von Lawrence, Bodycode, Ryan Crosson oder Kate Simko den Sound der kommenden Techno-Dekade aus.
Immune

Bodycode - Immune

House für einen besseren Sommer
Alle Wege führen nach Berlin. Auch für Alan Abrahams, federführende Kraft hinter Portable und Bodycode. Auf "Immune" lässt er zum zweiten Mal Bodycode und seinen Dancefloor-Phantasien freien Lauf und pumpt ebenso eigenwillig wie intensive Tracks.
Spectral Sound Vol.2

Audion - Spectral Sound Vol.2

Digital mit Konzept
Spectral Sound feiert, acht Jahre und 50 Veröffentlichungen hat das Technosublabel von Ghostly International inzwischen vorzuweisen. Gefeiert wird dieses Jubiläum mit einem "digital only"-Release, dessen Konzept überzeugt.
Osborne

Osborne - Osborne

House statt Sherry
In Detroit und Umgebung müssen ganz besondere Verhältnisse herrschen. Anders lässt sich die exorbitante Häufung musikalischer Alleskönner nicht mehr deuten. Nach Tadd Mullinix und Matthew Dear schickt Spectral Sound mit Todd Osborn die nächste multiple Persönlichkeit ins Rennen.
Like No One

James T. Cotton - Like No One

Affe auf Zucker
Tadd Mullinix ist eines dieser Universalgenies aus dem Großraum Detroit, die sich auf Ghostly Records und den anhängenden Sublabels austoben. Unter dem Alias James T. Cotton versucht sich Mullinix an oldschooligen Acidtechno. Mit Erfolg!
Suckfish

Audion - Suckfish

Radikaler Techno aus den Tiefen Detroits
Es kommt höchst selten vor, dass man an Platten gerät, die einem Angst einflössen. Angst um das Überleben der eigenen Gerätschaften, Angst um den eigenen und den Verstand des Künstlers. „Suckfish“ von Audion ist so eine Platte…
Spectral Sound Vol.1

Audion - Spectral Sound Vol.1

(Be-)Geister(nder)-Techno aus Michigan
Labelcompilations gibt es viele. Egal, ob Gigolo ihre Veröffentlichungen kompilieren oder Areal ihre Releases auf CD mixen lassen, zumeist handelt es sich um schon veröffentlichte Tracks. Spectral Sound geht einen anderen Weg.
Leave Luck To Heaven

Matthew Dear - Leave Luck To Heaven

Detroit-Techno goes POP
Songhafter Detroit-Techno mit Gesang. Dies beschert uns der neue US-Techno-Darling Matthew Dear auf seinem Debütalbum. Selbst Sven Väth integriert Dears Platten schon länger in seine Sets und das ist als außerordentliches Kompliment gemeint.