temp~festival Compilation 2004

550 Rondy - temp~festival Compilation 2004

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Status Quo der österreichischen Off-Szene
Im österreichischen Greifenstein findet das Temp~Festival statt. Mit dem Ziel, der qualitativ hochwertigen Off-Szene eine Live-Plattform zu bieten. Als Vorgeschmack wird jeder auftretender Künstler mit einem MP3 vorgestellt. Das macht drei CDs.

Am 20./21. August findet das von Künstlern selbst organisierte Elektronik-Festival statt. Eingeladen sind österreichische MusikerInnen, DJs und VisualistenInnen. Alle hierzulande weitestgehend unbekannt, doch das ist kein Grund für Scheu. Die Crew des Festivals betreibt seit dem letzten Jahr ebenfalls ein gleichnamiges Label, mit dem die Dimension der ganzen Plattform noch vertieft werden konnte. Als Warm-Up zum Festival hat Temp-Records drei virtuelle CDs zusammengestellt, die kostenlos und in bester MP3-Qualität herunterzuladen sind. Die Festival-Compilation deutet die musikalische Breite an, die das Festival bietet. Sämtliche Spielarten elektronischer Musik, zwischen poppig, tanzbar, ambient und experimentell, werden abgedeckt. Das Niveau der Produktionen ist größtenteils sehr hoch und so wird diese Compilation auch für all die interessant, die das Festival nicht besuchen können. Stellvertretend für alle 30 Künstler steht das Wiener Trio 550 Rondy mit „Freakout“ und das ist nicht unbedingt als Wertung zu sehen. Es lohnt sich, durch die alle drei CDs zu hören. (jw)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen