Minimalistico

8Doogymoto - Minimalistico

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Deutsch-japanische Freundschaft
Musik mit japanischsprachigen Gesang? Wir versichern: die japanische Sprache ist mindestens genauso sexy, wie englisch oder französisch und damit nicht genug: Das Trio 8Doogymoto hat nicht nur die Sprache als Bonus.

Zückt die Fähnchen! Die deutsch-japanische Freundschaft ist so schön, wie lang nicht mehr und stellt sich selbstbewusst in Gestalt des Trios 8Doogymoto und deren neues Album „Minimalistico“ ins Rampenlicht. Vier Jahre ist es her, dass sich Victor Marek und Heinrich Köbberling samt seiner japanischen Lebensgefährtin Fumi Udo in der Knarf Rellöm Ism Tourband das erste Mal begegneten und soviel Spaß miteinander hatten, dass sie eine eigene Musikgruppe gründeten. 8Doogymoto spielen mit Sythesizern, Piano, Gitarre und vielen anderen elektronischen Klangerzeugern herum, so dass ein wildes House/Hip Hop/Indie Intermezzo entsteht. Den erhöhten Popappeal bringt der japanisch/englische Gesang von Fumi Udo mit an Bord, die sowohl Lali-Puna-ähnlich hauchen, als auch jegliche Harmonien zerkreischen kann. Matthew Herbert bekam ein Tape des Trios in die Hände und war ebenfalls derart begeistert, dass er ihnen sofort einen Plattenvertrag anbot und sie u.a. auf das Sonar Festival einlud. Der Track „o-kyaku“ ist ein erster Vorgeschmack auf das Album „Minimalistico“, der nicht verschmäht werden sollte. (jw)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Verlosung: 2x2 Tickets fürs Off Festival in Polen

Verlosung: 2x2 Tickets fürs Off Festival in Polen

Mit: Iggy & The Stooges, Swans, Thurston Moore, Battles, Matthew Herbert, alva noto, Mazzy Star u.v.a.
Eines der spannendsten Festivals in diesem Sommer dürfte das Off Festival im polnischen Kattowitz werden. Das Festival hat sich voll und ganz dem Underground verschrieben, der Mainstream muss leider draußen bleiben. Wir verlosen 2x2 Tickets!
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Morrissey, Kurt Cobain, DOOM, Matthew Herbert - und Amy Winehouse
Morrissey tritt schlecht gelaunt in Berlin auf, Aberdeen will Kurt Cobain eine Brücke widmen, Matthew Herbert gibt ein bemerkenswertes Interview, der mysteriöse Rapper DOOM gibt in Deutschland ein Konzert - und ein Nachruf zum Tod von Amy Winehouse.
Valerie Trebeljahr von Lali Puna über das neue Album

Valerie Trebeljahr von Lali Puna über das neue Album

Neues Album "Our Inventions" nach fünf Jahren Pause
Lali Puna ist mehr als nur ein Ableger von The Notwist. Vor gut zehn Jahren haben sie dem Genre Indietronic entscheidende Impulse gegeben. Nun erscheint nach langer Pause das neue Album "Our Inventions". Die Band ist immer noch da, aber die Musikwelt hat sich verändert. Darüber sprachen wir mit Valerie Trebeljahr.
Wie war`s eigentlich beim Konzert von Why?, Lali Puna, Bodi Bill u.v.a.?

Wie war`s eigentlich beim Konzert von Why?, Lali Puna, Bodi Bill u.v.a.?

Headquarter feierte mit einem dicken Line-Up seinen runden Geburtstag
Seit 10 Jahren, 10 Monaten und 10 Tagen schickt das Berliner Bookingbüro Headquarter internationale Bands kreuz und quer durch Europas Clubs. So etwas sollte man feiern - und zwar am besten in einer schicken Location und mit einem Programm, das sich sehen wie hören lassen kann.
FIBX 01 : Tonspion beim 10. Festival Internacional de Benicassim

FIBX 01 : Tonspion beim 10. Festival Internacional de Benicassim

Zum zehnten Mal findet es statt, das wohl bekannteste Festival Spaniens und - bringen wir es auf den Punkt - das wohl beste Festival der Welt. Ein gewohnt exquisites Programm an gewohnt exquisitem Ort, gewohnt exquisites Wetter oben drüber und gewohnt exquisites Publikum mittendrin. Zum zweiten Mal beobachtend dabei: Der Tonspion mit auch nicht unexquisitem Bericht.

Empfehlungen