Album

Welcome Home

Abby - Welcome Home

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Frischer Einstand

Richtig viel lässt sich zu Abby leider noch nicht sagen. Auch der Infozettel bietet mehr Interpretation als Fakten. Dank Facebook & Co. lassen sich doch ein paar Dinge klar stellen. Und musikalisch wird glücklicherweise eine deutliche Aussage gemacht wird.

Der Fünfer Abby kommt ursprünglich aus Mannheim, gibt mittlerweile Berlin als Wohnort an und ist seit gut zwei Jahren aktiv. Auf Snowhite erscheint mit "Welcome Home" nun die Debüt-EP und dort stellen Abby klar, welche Richtung eingeschlagen wird: Indie-Rock.

Mit gerade mal fünf Liedern wird jedoch ein gutes Fundament geboten. Mal mit ein wenig Elektronik versehen, einmal komplett akustisch und teilweise werden Streicher zum Einsatz gebracht. Wer sich jetzt gähnend abwendet und meint das hätte er alles schon gehört, verpasst vermutlich eine vielversprechende Band aus diesem Sektor. Die erste Single "Evelyn" hat bereits die ersten Heavy Rotations völlig zu Recht für sich verbucht und es verwundert nicht, dass das Quintett nicht wenige Support-Slots für u.a. Get Well Soon, ..Trail Of Dead oder The Kilians vorweisen kann.

"Welcome Home" ist als Titel programmatisch zu verstehen. Abby bieten eine gewisse Vertrautheit, aber das ist völlig in Ordnung wenn es sich so frisch und herzlich anhört, wie auf dieser EP.

Alben

Videos

Ähnliche Künstler