House of Melancholy

Acid Washed - House of Melancholy

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Melancholie, Nostalgie, Discologie

Acid Washed, dahinter stecken mit Andrew Claristidge und Richard D'Alpert zwei Franzosen, die mit „House of Melancholy“ ihr zweites Album auf Record Maker veröffentlichen. Es ist ein Trip zurück zu den Anfängen der Housemusic, voller Seele und warmer Basslines.

Die Restaurierung von House ist in vollem Gange. Zu lange hat man diesen Sound seelenlosen Schnöseln überlassen, die sich inzwischen – Gott sei Dank – in Richtung EDM verabschiedet haben. Als Gegenbewegung sprießt derzeit überall das Interesse an den Anfängen von House. Im UK arbeiten Garage-Enthusiasten wie George Fitzgerald oder Julio Bashmore an diesem Projekt, von Frankreich aus übernehmen jetzt Acid Washed den Versuch, House von Ballast zu befreien und seine Essenz freizulegen.

Gemeinsam mit Joakim als Produzent und Gästen wie Yan Wagner oder Miss Kittin ist Acid Washed ein zutiefst nostalgischer Trip in die späten 80er Jahre gelungen. Der Einfluss von Disco ist hier in jedem Track spürbar, während vom namensgebenden Acid wenig zu spüren ist. Es ist ein melancholischer Blick zurück, Acid Washed wissen selbst, dass sie die Unschuld von House nicht wieder herstellen können. Aber zumindest kurzzeitig in einem Anfall von Eskapismus so zu tun, als wäre alles wie früher, das gelingt diesem Album ganz hervorragend, dessen synthiesatte Wärme einen mit jedem Umlauf mehr in Watte packt.


Teile diesen Beitrag:

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Kostenlose Samples: Die Converse Rubber Tracks Sample Library

Kostenlose Samples: Die Converse Rubber Tracks Sample Library

Die große Sample Datenbank für Musiker und Produzenten
Am Donnerstag stellte Converse Rubber Tracks seine Online Sample Datenbank in Berlin vor. In der Converse Sample Library können sich Produzenten kostenlose, lizenzfreie Samples runterladen und nutzen. Wir waren bei der Präsentation vor Ort und haben uns die Sample Library genauer angeschaut.
Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Stream: Natalie Imbruglia - "Instant Crush" (Daft Punk Cover)

Cover-Album "Male" erscheint im Juli 2015
Die australische Schauspielerin Natalie Imbruglia hatte mit ihrem Cover von "Torn" im Jahr 1997 einen Welthit. Seitdem sind die großen Hits ausgeblieben. Jetzt startet sie erneut einen Anlauf und covert auf ihrem neuen Album Daft Punk, The Cure und Neil Young.
Daft Punk veröffentlichen "Human After All" Remixalbum

Daft Punk veröffentlichen "Human After All" Remixalbum

Album erstmals auch online erhältlich
Daft Punk bleiben die Geheimniskrämer des Pop. Heimlich still und leise haben sie ihre "Human After All"-Remixe digital veröffentlicht. Bisher war das Album nur in Japan auf Vinyl erhältlich. Außerdem wurden Remixe ergänzt, die bisher noch nicht offiziell erschienen sind.
Stream: Daft Punk feat. Jay-Z - "Computerized"

Stream: Daft Punk feat. Jay-Z - "Computerized"

Neuer Song im Netz aufgetaucht
In den Tiefen des Internet ist ein Song von Daft Punk mit Rapper Jay-Z aufgetaucht. Dieser heißt "Computerized" und soll nach Angaben von Pitchfork echt sein, auch wenn viele Fragen offen bleiben.
Grammy Awards 2014: Daft Punk räumen ab

Grammy Awards 2014: Daft Punk räumen ab

Daft Punk gewinnen fünf Preise, darunter den Grammy für das "Beste Album des Jahres"
Daft Punk heißen die großen Gewinner der 56. „Grammy Award“-Verleihung, die in der vergangenen Nacht in Los Angeles stattfand. Fünf Mal wurden die Franzosen für ihren Hit „Get Lucky“ und das Album „Random Access Memories“ ausgezeichnet.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.

* Pflichtfeld

Empfehlungen