Adam Angst

Adam Angst - Adam Angst

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ja ja, ich weiß!

Adam Angst ist wütend. Er hat nicht nur einen schlechten Tag erwischt oder ein bisschen Wut im Bauch. Dieser Kerl ist fuchsteufelswild.

Denn er weiß ganz genau, was schief läuft in dieser Welt: eigentlich alles. Adam Angst ist die geschaffene Kunstfigur und neue Band von Ex-Escapado- und Frau-Potz-Sänger Felix Schönfuß, der sich zur Aufgabe gemacht hat, uns die Realität vor Augen zu führen. Er zeigt uns unmissverständlich, was falsch läuft, wo und warum wir wegschauen und weshalb wir uns dafür schämen sollten.

Natürlich bemerken wir alle, dass „die NSA uns seit Jahrzehnten abhört“, „Gesetze über Nacht erlassen und diktiert werden“ und „Menschen in Kairo und Kiew in die Enge getrieben werden“. Wir sind ja nur zu feige, um hinzusehen und einzugreifen. Im Zweifel geht es uns eben doch nichts an. Wir schauen nur dann hin, wenn andere für dumm verkauft werden, denn schließlich war „der Makel anderer Menschen schon immer amüsant“. Adam Angst provoziert mit intelligentem, aufrüttelndem Deutschpunk  – und du kannst nichts dagegen tun, weil du weißt, dass er mit jeder Zeile richtig liegt.

Auf seinem Debütalbum wettert er gegen die (zukünftige) Ex-Freundin, rechtsorientierte Vollidioten, gewaltbereite Polizisten, Angela Merkel, die NSA und eigentlich jeden, der es nur annähernd verdient hat.

Dass Schönfuß mit seiner klaren und aggressiven Wortwahl nicht ausschließlich auf Freunde trifft, ist nebensächlich. „Adam Angst“ ist ein polemisches und wichtiges Album, das seinen kritischen Blick auf alles und jeden richtet und mit seinen zynischen und provozierenden Zeilen all denen die Augen aufreißt, die sie vor der Realität verschließen.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

The Drummer (Instagram)

"The Drummer": Mit einem Schlagzeug um die Welt

Künstler will Drummer werden und von den Besten lernen
Der Abenteurer und Aktionskünstler Stefan Gbureck möchte Schlagzeug lernen. Um dieses Ziel zu erreichen, reist er samt seinem Drum-Kit als The Drummer um die Welt, um sich von Rock-Legenden Tipps einzuholen und das Instrument von der Pieke auf zu lernen.
Quick-Date mit den Donots

Quick-Date mit den Donots

"Ich verstehe die ganzen Hypethemen einfach nicht"
Unter der Rubrik "Quick-Date" zerren wir Musikschaffende für keine kurze Frage-Antwort-Session auf die Redaktionscouch. Heute mit dabei: Ingo Knollmann von den Donots.
Ticketverlosung für das Greenville Festival in Berlin vom 27.-29. Juli 2012

Ticketverlosung für das Greenville Festival in Berlin vom 27.-29. Juli 2012

Neues Festival mit Iggy & The Stooges, Flaming Lips, Kettcar, Cro, The Roots, Deichkind u.v.a
Nachdem sich das Berlin Festival und das Melt! Festival bei den Berlinern als feste Termine im sommerlichen Festivalkalender etabliert haben, kommt nun das Greenville Festival als drittes Großevent dazu. Und die Veranstalter lassen es zum Start mit einem Hammer-Lineup gleich richtig krachen! Wir verlosen Tickets.
Muff Potter lösen sich auf

Muff Potter lösen sich auf

Eine Indie-Instanz sagt Tschüss
Soeben vermeldet der Newsletter aus dem Hause Grand Hotel Van Cleef, dass Nagel und Co. nicht weitermachen. Nächste Woche beginnt die Abschiedstour.
17. April 2009: Die Alben der Woche

17. April 2009: Die Alben der Woche

Mit Depeche Mode, Art Brut, The Do, Raphael Saadiq, Metro Station, Camera Obscura, Muff Potter, Kamerakino und Tosca
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.

Empfehlungen