Explode

AGF/Delay - Explode

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Intime Sichten auf die Welt
Antye Greie und Vladislav Delay haben sich für ihr erstes gemeinsames Album von ihren sonstigen Projekten Laub, Agf und Luomo gelöst. Und dennoch prägen die Pole der beiden Musiker unverkennbar auch die aktuelle Kollaboration.

Der erste Auftritt der beiden fand bei der Transmediale 2002 statt, doch erst im Sommer 2004 begann die Arbeit an dem ersten AGF/Delay-Album in Nordfinnland. Quasi als grundlegende Inspiration wurde fernab von jeglicher Warmwasser- und Fashion-Sozialisation eine neue Ruhe und Ausgeglichenheit gefunden, die jedoch die Beobachtung urbaner und politischer Zusammenhänge nicht ausschloss. Insofern treffen auf „Explode“ sowohl die Intimität des Paares Greie und Delay als auch die besondere Perspektive auf die Welt zusammen. Aufgenommen wurden jene Impressionen schließlich im darauf folgenden Herbst in Berlin. Die ambienten Tracks klingen rein und trotz einiger Brüche sehr musikalisch. Antye Greie singt zudem ausschließlich in Englisch, was sich im Gegensatz zu ihren teilweise aufdringlichen deutschen Texten schlüssiger in die gedimmte Atmosphäre integriert. „Break Doors“ ist ein schöner Teaser. (jw)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Empfehlungen