Album

Fascination

Alphabeat - Fascination

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Daft Punk im Radioformat

Für Pop haben Skandinavier ein ganz gutes Händchen. Mit Alphabeat schickt sich ein Sextett aus Dänemark an, Europa mit freundlichen, 100% Formatradio-tauglichen Songs im Sturm zu nehmen und dabei trotzdem cool zu wirken.

Mag an ihrer Vergangenheit als Indieband liegen oder ihrem Faible für Cover-Versionen, die alles andere als nahe liegen. Auf ihrem Debütalbum "Fascination" haben sie Johnny Lydon und seinem Public Image Limited mal eben ein Popmäntelchen maßgeschneidert. Im Netz gibt es zudem eine Version von Daft Punks "Digital Love", die sämtliche Zutaten eines Alphabeat-Songs enthält.

80er Jahre Retrosound, mehrstimmiger Gesang, eine glatte, äußerst gefällige Produktion und – wenngleich geborgt – reichlich Ohrwurmqualitäten. Egal, ob man sich die Akustikversion oder die etwas fetter produzierte Version bei Popjustice herunterlädt, "Digital Love" wird in den Händen der sechs Dänen zu einem Prototypen perfekter Popmusik. Sommerlich, unschuldig und immer mit einem freundlichen Lächeln auf den Lippen kann man den Dänen nur das Allerbeste für ihr Projekt wünschen, Luschen wie James Blunt auf ewig aus den Charts zu verbannen.

Florian Schneider / Tonspion.de

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler