Kurr

Amiina - Kurr

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Niedliche Elfentöne
Die isländische Band Amiina begann als Streichquartett und tourte in dieser Funktion mit Sigur Rós über die großen Live-Bühnen der Welt. Auf ihrem Debütalbum bezaubern die vier Damen mit verträumten, entrückten Klängen.

Die vier Musikerinnen von Amiina heißen Sólrún Sumarliðadóttir, María Huld Markan Sigfúsdóttir, Edda Rún Ólafsdóttir, Hildur Ársælsdóttir und sind für eine mitteleuropäische Computertastatur wirklich harte Nüsse. Ähnlich verhält es sich zunächst mit der Musik des Vierers. Doch genau wie die Namen an Faszination gewinnen, wenn man sie nur langsam genug liest, so offenbaren die schwer beschreibbaren Stücke von Amiina ihren Zauber auch erst, wenn man ihnen viel Zeit widmet. Eine gewisse Nähe zum Klangbild von Sigur Rós ist ihnen sicher nicht abzusprechen, auch wenn deren elegisches Spiel nicht ihre Sache ist.

Amiinas Musik zu beschreiben scheitert schon an der vollständigen Benennung des Instrumentariums. Glockenspiel, diverse Blasinstrumente, Harmonium, singende Sägen, Glocken, Synthesizer, Weingläser, Violinen und Harfen - die Aufzählung ließe sich noch fortsetzen. Dabei spielen Amiina ihre Stücke nicht, sie tupfen sie vielmehr zart wie ein Maler, der hunderte Pastelltöne zu einem Bild vereint. Der Gesang hält sich im Hintergrund, wenn er da ist wird er oft nur angedeutet, aber er fehlt auch nicht in diesen seltsamen musikalischen Miniaturen, deren Zauber sich langsam und doch unaufhaltsam verbreitet. Der Download "Rugla" hat den unschuldigen Charme einer Kinderspieluhrmelodie mit entrücktem Gesang und erinnert ein wenig an Brian Eno. Ganz subjektiv. "Kurr" ist ein durchwegs hypnotisches Album für Menschen, denen Geschwindigkeit nichts, Genuß jedoch alles bedeutet. Eine Platte wie ein schöner Traum.(cw)
Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Sigur Rós für vier Konzerte in Deutschland

Sigur Rós für vier Konzerte in Deutschland

Vorverkauf startet am Freitag
Die bekannteste isländische Band Sigur Rós kommt für vier exklusive Konzerte nach Deutschland. Wir sagen euch wo ihr sie sehen könnt, wann ihr sie sehen könnt und wieviel euch das kosten wird.
Musik aus Island: Der Soundtrack zum EM-Wunder

Musik aus Island: Der Soundtrack zum EM-Wunder

Die besten Bands der isländischen Musikszene
Island ist nicht nur beim Fußball ein echter Geheimtipp. Kein Land hat eine höhere Musikerdichte und mehr international bekannte Bands pro Einwohner. Hier unsere Playliste fürs EM-Viertelfinale.
Sigur Rós: 24 Stunden Roadtrip durch Island im Livestream

Sigur Rós: 24 Stunden Roadtrip durch Island im Livestream

Die kürzeste Nacht des Jahres in Island live miterleben
Neben Björk sind Sigur Rós der bekannteste Island-Export. Heute streamen sie 24 h lang einen Trip durch die Mittsommernacht in Island mit neuer Musik. Hier könnt ihr den Stream sehen.
A Summer's Tale 2016 (Foto: Ilona Henne)

A Summer's Tale Festival 2016

Sigur Rós, Noel Gallagher, Glen Hansard und viele mehr live in Luhmühlen erleben
A Summer's Tale findet zum zweiten Mal vom 10. bis 13. August 2016 in Luhmühlen statt. Das Festivalkonzept reicht dabei über den herkömmlichen Rahmen eines Musikfestivals hinaus. Bei uns könnt ihr 1x2 Tickets für die Feier von Kultur und Natur in Niedersachsen gewinnen.
Stream: Brian Eno und Karl Hyde - "Someday World" (Album)

Stream: Brian Eno und Karl Hyde - "Someday World" (Album)

Produzentenduo veröffentlicht gemeinsames Album
Brian Eno ist einer der renommiertesten Produzenten im Musikbusiness und Karl Hyde hat mit seiner Band Underworld einst Rock und Techno versöhnt. Jetzt haben die beiden ein Album mit dem Titel "Someday World" eingespielt. Hier könnt ihr es hören.