Strawberry Jam

Animal Collective - Strawberry Jam

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Machte man einst verrücktes Zeug und experimentierte bis zum Umfallen mit verschiedensten musikalischen Ansätzen, hat man einen schweren Stand, sobald man davon Abstand nimmt. Aber Eingängigkeit ist eben relativ - speziell im Fall von Animal Collective.

Lärm und Krach treffen auf folkiges Holterdiepolter und upgespacte Ideen werden so lange verfolgt, bis man an neuen Ufern angelangt war. Ein kollektives Experiment war dieses New Yorker Quartett schon immer, hat es doch hemmungslos Wildes miteinander vermengt. All das klingt im Jahre 2007 etwas grade gerückter, gesetzter, gezähmter – für Animal Collective-Verhältnisse, denn standardisierten Strukturen folgen sie nun noch immer nicht. Freigeistiges ist nach wie vor ihr Konzept, auch wenn sie auf „Strawberry Jam“ mehr Konturen und Linien erkennen lassen als jemals zuvor. Das Rhythmische sitzt mehr auf seinen Punkten, die Melodien ziehen sich offensichtlicher durch die Stücke und ergeben eine (für diese Band) ungewohnte Einheitlichkeit.

Es ist diese Eingängigkeit, mit der Animal Collective nun die Geister scheiden: in die vom weniger Durchgeschepperten enttäuschten und die von der extrapolierten Poppigkeit begeisterten Zuhörer. „Strawberry Jam“ wohnt eine Weiter- entwicklung inne, die nicht auf das Experiment um seiner selbst willen aufbaut, sondern seinen eigenen Ansatz entschlackt. Animal Collective rücken hiermit ihrem gesetzten Selbstverständnis einer Popband näher. Zumindest relativ, denn wenn hier von Eingängigkeit die Rede ist, dann ist das noch immer reichlich durchgeknallter, farbenfroher Weirdo-Kram. (Björn Bauermeister)

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Animal Collective bringen "Oddsac" nach Deutschland

Animal Collective bringen "Oddsac" nach Deutschland

Filmvorführungen in Berlin und Hamburg
Nach der Veröffentlichung ihres Albums „Merriweather Post Pavillion“ und einer extensiven Tour haben Animal Collective bereits das nächste Projekt am Start.“Oddsac“ bezeichnen sie selbst als visuelles Album, das Animal Collective gemeinsam mit Regisseur Danny Perez gestaltet haben. In Deutschland wird der Film im Mai in Berlin und Hamburg gezeigt.
Melt-Festival erstmals ausverkauft

Melt-Festival erstmals ausverkauft

Der genaue Zeitplan fürs schönste Wochenende des Jahres
Das Melt-Festival hat es erstmals geschafft, restlos alle Tickets abzusetzen. Dafür hat man sich auch enorm ins Zeug gelegt, um zugkräftige Namen fürs Wochenende vom 17.-19. Juli 2009 nach Ferropolis bei Dessau zu holen. Hier der genaue Zeitplan.
Live in Concert: on3radio Festival am Sa 29.11.08 - 20 Uhr

Live in Concert: on3radio Festival am Sa 29.11.08 - 20 Uhr

Santogold, TV On The Radio, Port O`Brien u.v.a. live und in voller Länge sehen
Ein besonderes Schmankerl gibt es morgen in Zusammenarbeit mit unseren bayrischen Kollegen von on3radio: Wir übertragen das große Festival direkt aus dem BR-Funkhaus in München - LIVE!
19. September 2008: Die Alben der Woche

19. September 2008: Die Alben der Woche

Mit TV On The Radio, Kings Of Leon, Cold War Kids, Mogwai und noch mehr Kuschelrock
Die wichtigsten Neuerscheinungen der Woche in der kompakten Tonspion-Übersicht.