Black Smoke

Ann Sophie - Black Smoke

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Im Sport gibt es den Begriff des "Lucky Loser". Fällt etwa der Gewinner eines Matches für die nächste Runde aus, kann der Verlierer nachrücken und für ihn einspringen. Genau das ist Newcomerin Ann Sophie nun beim Eurovision Song Contest passiert.

Mit ihrem Lied "Black Smoke" hatte es die Hamburgerin auf den zweiten Platz geschafft, hinter Andreas Kümmert. Der zog nach seinem Sieg seine Teilnahme zurück und überließ das goldene Ticket zum ESC nach Wien seiner Konkurrentin. 

Ann Sophie ist ein noch völlig unbeschriebenes Blatt. Gerade mal 6000 Facebook-Fans zählte die junge Sängerin zum Zeitpunkt des Vorentscheids. Das dürfte sich jetzt ändern. Die geborene Londonerin studierte am renommierten Lee Strasberg Institute of Film in New York und begann 2011 eigene Lieder zu komponieren. 

Seitdem hat sie erst einen Song veröffentlicht und schreibt an ihrem Debütalbum. Als Newcomerin gewann sie die Wildcard für den Eurovision Vorentscheid beim Clubkonzert in Hamburg und musste sich beim Vorentscheid nur dem Soulman Andreas Kümmert geschlagen geben, der im Finale 80 Prozent der Zuschauerstimmen erhielt. 

Ob sie als Lucky Loser mit "Black Smoke" in Wien trotzdem punkten kann? Am 23. Mai 2015 wird man es wissen.

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Stefan Raab beendet TV-Karriere

Stefan Raab beendet TV-Karriere

Letzter Bundesvision Song Contest am 29. August 2015
Stefan Raab hat angekündigt, seine TV-Karriere zu beenden. ProSieben hatte ihm zwar eine mehrjährige Vertragsverlängerung angeboten, doch der Kölner lehnte "nach reiflicher Überlegung" ab. Hier einer seiner größten TV-Momente.
Video: "Amy" (Neuer Trailer)

Video: "Amy" (Neuer Trailer)

Die Dokumentation über Amy Winehouse kommt im Juli ins Kino
Am 23. Juli 2011 starb Amy Winehouse, diesen Sommer soll nun die Dokumentation "Amy" in Großbritannien Premiere feiern. Der offizielle Trailer vermittelt einen ersten Eindruck.
Familie von Amy Winehouse distanziert sich von Doku-Film (Trailer)

Familie von Amy Winehouse distanziert sich von Doku-Film (Trailer)

"Eine verpasste Chance ihr Leben und Talent zu feiern"
Die Familie von Amy Winehouse hat sich vom lang erwarteten Film über die verstorbene Sängerin distanziert. "Der Film verpasst die Chance, ihr Leben und Talent zu feiern und setzt stattdessen auf Unwahrheiten", ließ die Familie verlauten. Der Regisseur widerspricht vehement.
Amy Winehouse: Neue Doku im Stream

Amy Winehouse: Neue Doku im Stream

Todestag jährt sich zum zweiten Mal
Heute, am 23.07.2013, jährt sich der Todestag von Amy Winehouse zum zweiten Mal. In der Mediathek der ARD gibt es zu diesem Anlass eine Dokumentation über ihr Leben im Stream.
Amy Winehouse auf dem neuen Nas-Album zu hören

Amy Winehouse auf dem neuen Nas-Album zu hören

Hier "Cherry Wine" anhören
In zwei Wochen erscheint das neue Album des US-Rappers Nas. Unter den zahlreichen Kollaborationen ist auch ein Stück mit Amy Winehouse zu hören. Gestern Nacht hatte es Premiere.