ANOHNI

Antony Hegarty alias Antony & The Johnsons ist transsexuell und möchte das mit ihrem neuen Namen ANOHNI nun auch zum Ausdruck bringen. Als ANOHNI wirft sie nicht nur diese Konvention über Bord, sondern legt auch musikalisch einen Neustart hin. Vorbei sind die Zeiten, in der sie als Antony Klagelieder über die eigene Rolle in der Gesellschaft am Klavier sang untermalt von zarten Streicherklängen. 

ANONHI hat das Studio als neues Instrument entdeckt und schöpft musikalisch aus dem Vollen der elektronischen Möglichkeiten. Dass sie dabei ein ums andere Mal an Björk erinnert kommt nicht von ungefähr. Beide verbindet die konsequente Ablehnung von allem, was ihre künstlerische Freiheit einschränkt oder nur "für den Markt" produziert ist. 

Trotzdem, und das zeigt die große Qualität von ANOHNI, klingt sie auf Anhieb wieder erkennbar, was nicht nur an der prägnanten Stimme mit dem starken Tremolo liegt, sondern auch an der musikalischen Handschrift der Songwriterin. 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

Album

Anohni Paradise

ANOHNI - Paradise

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Außergewöhnliche Geste

Am 17. März erscheint mit der "Paradise EP" die nächste Veröffentlichung von ANOHNI, ehemals Antony & The Johnsons. Einen Song der Platte gibt es geschenkt. 

Ihr Album Hopelessness findet man in sämtlichen Bestenlisten des vergangenen Musikjahres. Jetzt veröffentlicht ANOHNI, die früher als Antony & The Johnsons Welterfolge feierte, eine neue EP mit sieben Tracks. Von denen kann man aber nur sechs auf einem Tonträger kaufen. Den letzten Song muss man sich auf unübliche Art verdienen.

Auf ihrer Facebook-Page verkündet Anohni, dass es den Download des Zusatztracks "I Never Stopped Loving You" gegen eine einfache E-Mail gibt.

"Wenn du den letzten Song von "Paradise" hören magst, dann schick mir eine E-Mail an anohni@rebismusic.com und teile mit mir in einem oder zwei Sätzen mit, was dir persönlich wichtig ist oder was deine Hoffnungen für die Zukunft sind. Schick mir lieber so etwas, als den Dollar, den du mir in alten Zeiten geschickt hättest" 

"Der Preis hierfür ist eine Geste anonymer Verletzlichkeit. Das mag für einige von euch zu teuer sein – und das ist ok."

Schon zum Release der ersten Single verlautbarte die Sängerin ein bewegendes Statement, das wir hier für euch im Original dazugepackt haben.

Her gentle touch
My Father’s Hands
Rest on my Throat

“Our new leaders hope to crush our spirits and expedite ecocide in the name of virulent progress, consumerism and false security. Like Jihadis, many capitalists and Christians compulsively seek to facilitate a righteous “holy war”, or apocalypse.

For millennia, Men have enslaved women and attempted to appropriate female creative power, re-casting themselves as gods and creators. This assault continues today in the forms of ruthless wealth and mineral extraction, genetic engineering, mass surveillance and war mongering.

But as Donald Trump and his cabinet now demonstrate, the skills encouraged in men by their biologies and the tools that boys master in the playground have not equipped them to deal with the unprecedented global crisis we are now facing.

Mothers, your sons are trapped in a nightmare; they are not capable of responsibly negotiating the destructive agency that they now wield.

More profound even than a crime against humanity, fathers and sons now compulsively prepare to commit ecocide, in a final and irreversible assault upon creation itself.

Only an intervention by women around the world, with their innate knowledge of interdependency, deep listening, empathy and self-sacrifice, could possibly alter our species’ desperate course.”

Download & Stream: 

Alben

Anohni - "Hopelessness"

ANOHNI - Hopelessness

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Apocalypse Now
The artist formerly known as Antony is back. In Anohni findet eine der größten Stimmen unserer Zeit endlich die richtige Hülle - und auf „Hopelessness“ findet sie Ausdruck für etwas, das man wohl am besten mit Avantgarde beschreibt. Ein Album, wie es die Welt bislang nicht kannte. Radikal, brutal und wunderschön.

News

Ein Besuch in der Hamburger Elbphilharmonie

Ein Besuch in der Hamburger Elbphilharmonie

So klingt das neue Hamburger Wahrzeichen
Seit Eröffnung der Hamburger Elbphilharmonie sind die Tickets bis Ende der Spielzeit restlos ausverkauft. Wir hatten gestern die Gelegenheit, uns den neuen Konzertsaal am Hamburger Hafen anzusehen und anzuhören.
Anohni Hopelessness

Video: Anohni und Coco Rosie singen gegen Donald Trump

Coco Rosie - Smoke 'em Out (feat. ANOHNI)
Anohni war eine der wenigen Künstlerinnen, die Barack Obama wegen seiner Politik offen kritisierte. Nun verleiht sie dem Anti-Trump-Song von Coco Rosie ihre Stimme. Das Video inklusive Songtext gibt es hier.
Rüpelparade: Die größten Promi-Wüteriche

Rüpelparade: Die größten Promi-Wüteriche

Warum so viele Stars öffentlich durchdrehen
Rumschreien, Sachen durch die Gegend schmeißen, ausflippen: Wut ist eine der stärksten  Emotionen – und oft genug auch unterhaltsam für Außenstehende. Vor allem dann, wenn es sich beim Explodierenden um eine Person im Licht der Weltöffentlichkeit handelt.

Videos

Crisis

ANOHNI - Crisis

Das neue Video von ANOHNI "Crisis" prangert einmal mehr die Bombardierung von unschuldigen Menschen durch Dronen durch die US-Armee an.

Ähnliche Künstler