Album

Alleluyark Vol_3

Ark - Alleluyark Vol_3

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Französischer Tech-House-Nerd

Nicht zu verwechseln mit den gleichnamigen schwedischen Glamrockern ist Frankreichs Minimal-Techno-Held Ark. Mit wilden Haaren und den verschiedensten Platten bestreitet er seine DJ-Sets, mit stilistischer Offenheit seine Produktionen.

Funk- und Skabands waren die ersten musikalischen Stationen des jungen Guillaume Berroye aka Ark, bevor er Mitte der 90er zur elektronischen Musik kam und seine Präferenzen schnell auch auf den Tanzflächen sah. Seine Discografie ist immens – neben vier Alben, über zwei Dutzend Solo-EPs und Remixen sind dort auch Kollaborationen mit Herbert, Jamie Lidell oder Mr. Oizo zu finden. Ark hat der französischen House-Musik eine minimalere, etwas dreckigere Note gegeben und blieb dabei stets unberechenbar. Seine DJ- und Live-Sets gelten als legendär, weil schier jeder Funke seiner Energie auch für das Publikum spürbar sein soll. (jw)

Alben

Ähnliche Künstler