Is This Hyperreal?

Atari Teenage Riot - Is This Hyperreal?

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Neues Album, alte Wut.

"Atari Teenage Riot sind Vergangenheit" ist Vergangenheit. Mit der Single "Activate!" und energischen Konzerten holte sich die Band im Frühling 2010 in die Welt zurück, und reicht nun endlich ihr viertes Album nach.

Und alle sind sie wieder dabei: Die wüste Wortgewalt zwischen Lauti-Wagen und Riesenslogan, der Bassdonner, die Samplegitarre und der Wille, sich im Zweifel lieber für den irrsinnigen Lärm als für den dicken Bass zu entscheiden.

Die nach dem tragischen Tod des Gründungsmitglieds Carl Crack 2001 praktisch verschwundene Band ist dabei wieder bestens aufgestellt. Zwar musste sich Hanin Elias nach dem Verlust ihrer Schreistimme aus dem Neuanfang zurückziehen, dafür jedoch pumpt neben Nic Endo und Alec Empire nun CX Kidtronik die Klangwalze ATR mit reichlich Wort und Geräusch auf. Ein willkommener Neuzugang, wenngleich es hier und da sicher spannend wäre, etwas mehr vom Wagemut seiner eigenen, gern bizarren und von Begleitern von Saul Williams bis Kanye West hochgeschätzten Produktionen zu spüren.

Denn musikalisch bietet "Is This Hyperreal?" vor allem viel bewährtes. Auf alte Stärken besonnen und verschärft damit beschäftigt, die Ereignissen und Entwicklungen der letzten zehn Jahre wortreich und atemlos abzuhandeln, unterscheiden sich Atari Teenage Riot 2011 im Grunde kaum von Atari Teenage Riot 1995. In diesem Rahmen jedoch funktionieren sie hervorragend, und sie weichen damit einem Vergleich mit neumodischen Elektrobasswalzen ebenso gekonnt aus wie dem mit aktueller M.I.A.-Politikfashion. Auch der Welt 2011 begegnen sie dabei aus guten Gründen kaum anders als der Welt 1995: Laut, energisch, unzufrieden, fordernd, pamphletär und so themenorientiert, wie es in diesen Gewittern eben möglich ist.

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

M.I.A. veröffentlicht Video zur Flüchtlingskrise

M.I.A. veröffentlicht Video zur Flüchtlingskrise

"Borders" als Kommentar zum Drama unserer Zeit
Pop und Politik waren selten weiter auseinander als heute. Zum Glück gibt's noch einige Künstler, die sich mit aktuellen Ereignissen künstlerisch auseinandersetzen, so wie M.I.A. mit ihrem Song "Borders". 
Superbowl: M.I.A. soll 1,5 Millionen Dollar für Stinkefinger zahlen

Superbowl: M.I.A. soll 1,5 Millionen Dollar für Stinkefinger zahlen

Sängerin antwortet der NFL mit einem Video
Während ihres kurzen Gastauftritts bei der Madonna Show beim Superbowl 2012 zeigte M.I.A. für eine halbe Sekunde lang den Stinkefinger. Dafür fordert die National Football League (NFL) nun 1,5 Millionen Dollar Vertragsstrafe und eine öffentliche Entschuldigung. in einem Video-Statement nennt M.I.A. die Forderung "vollkommen lächerlich".