Audion - Mouth To Mouth

Das Tracklisting von "Spectral Sound Vol.2" ist mit 50 Tracks aberwitzig lang, ergibt aber Sinn. Die Jubiläumscompilation folgt streng der Chronologie und präsentiert einen Track aus jeder Veröffentlichung des Labels. Matthew Dears "Irreparably Dented" steht am Anfang des Sublabels und markiert den Ausgangspunkt einer Karriere, die Dear nicht zuletzt dank "Mouth To Mouth", das er unter seinem Pseudonym Audion veröffentlich hat, fest im Rave-Gedächtnis verankert hat.

"Spectral Sound Vol.2" zeigt auch, dass der Zirkel der Künstler, die hier veröffentlichen, hermetischer ist als bei vergleichbaren Labels wie Bpitch Control. Spectral Sound ist family business, zumal einige der Künstler zugleich auf dem Mutterlabel Ghostly veröffentlichen und sich mit Wonne am Pseudonym-Pingpong beteiligen. Deshalb sprechen Tracks von Matthew Dear, Osborne, James T. Cotton, Audion, 2AM/FM oder Bodycode bei allen Unterschieden eine gemeinsame Sprache und verfeinern den Sound Detroits fürs 21. Jahrhundert.

Florian Schneider / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler