Wildflower

The Avalanches - Wildflower

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Potpourrie des guten Geschmacks

Als The Avalanches ihr letztes Album veröffentlichten, war Tonspion noch ganz neu und MP3 revolutionierte gerade die Musikwelt, Facebook und Twitter gab es noch nicht. 16 Jahre später hat das gefeierte australische Produzentenduo nun endlich ein neues Album fertig. 


The Avalanches sind für Australien das, was Daft Punk für Frankreich oder The Chemical Brothers für England sind: eine absolute Ausnahmeerscheinung. Zwei Nerds finden sich zusammen und definieren Tanzmusik neu. Das gelang The Avlananches im Jahr 2000 mit ihrem ersten und bisher einzigen Album "Since I Left You".

Ihre Kunst ist es, die verschiedensten Musikrichtungen zusammen zu samplen und daraus ihren ganz eigenen, zeitlosen Sound zu destillieren.

So weit so gut. 21 Songs haben The Avalanches auf "Wildflower" gepackt. 21 kleine Geschichten, die zusammen wie ein bombastischer Soundtrack wirken, dessen Film erst noch gedreht werden muss. Ein Song geht spielerisch-nahtlos in den nächsten über. Zwischen Pop, Funk, Soul und Hip-Hop balanciert das Duo so stil- und zielsicher, als ob es die letzten 16 Jahre nie was anderes gemacht hätte.

"Since I Left You", der Name des Debüts, hätte dem Nachfolger noch tausendmal besser gestanden. Man wird das Gefühl nicht los, als wäre es wieder 2003 und die The Avalanches ganz standardmäßig nach Album und Welttournee im gängigen Turnus zurück mit dem Nachfolger. Warum das so gefeierte Duo ganze 16 Jahre brauchte, um endlich ein neues Album zusammen zu haben, erklären The Avalanches via Instagram so: 

"Sorry, dass wir euch haben warten lassen. Es war ein wilder Ritt und manchmal dachten wir, es gar nicht zu schaffen. Was uns immer weitermachen ließ, war der Glauben an diese Tag-für-Tag Erfahrung, dass Musik eine Lebenskraft ist, pure Lebensenergie. Weil Musik deinen ganzen Tag verändern kann. So wie das Sonnenlicht in der Atmosphäre jeden Tag anders reflektiert und die Welt anders aussehen lässt, Farben und Gefühle verändert. Wie schön Klangwellen sein können. Es ist magisch."

Ganz egal ob 2000, 2003 oder 2016, die Australier wissen, dass sie es drauf haben. Die Vinylsamples fügen sich in "Because I'm Me", "If I Was A Folkstar" oder "Colours" zu sepiafarbenen Instagram-Sommerhits zusammen. In "The Noisy Eater", "Harmony" oder "Live A Lifetime Love" treffen diese warmen Melodien auf Hip-Hop-Beats und alles zusammen hinterlässt eine Spur aus 70er-Westcoast-Rock-Flair á lá DJ Supermarkt und 90er-New York Eastcoast-Hip-Hop. Nach einer abwechslungsreicheren Platte hält man derzeit vergeblich Ausschau.

Auf dem Album als Gäste mit dabei sind neben MF Doom, Danny Brown, Father John Misty auch Toro Y Moi, Jennifer Herrema von Royal Trux, Camp Lo, Warren Ellis und Biz Markie. Logisch, dass sich Musiker nicht lang von The Avalanches bitten lassen. Weiß doch jeder, dass im Ergebnis ein Album auf die Beine gestellt wird, das (mal wieder) in die Musik-Geschichtsbücher eingehen wird. Zwar revolutionieren The Avalanches nicht aufs neue, in den Jahresbestenlisten werden sie mit "Wildflower" aber zielsicher in der Top 10 auftauchen.

"Wildflower" von The Avalanches erscheint am 08.07.2016 über Moular Recordings.

Tracklist:
01 “The Leaves Were Falling”
02 “Because I’m Me”
03 “Frankie Sinatra”
04 “Subways”
05 “Going Home”
06 “If I Was A Folkstar”
07 “Colours”
08 “Zap!”
09 “The Noisy Eater”
10 “Wildflower”
11 “Harmony”
12 “Live A Lifetime Love”
13 “Park Music”
14 “Livin’ Underwater (Is Something Wild)”
15 “The Wozard Of Iz”
16 “Over The Turnstiles”
17 “Sunshine”
18 “Light Up”
19 “Kaleidoscope Lovers”
20 “Stepkids”
21 “Saturday Night Inside Out”

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Daft Punk (Foto: David Black)

Daft Punk: Gibt es das Live-Comeback 2017?

Mysteriöse Website deutet erste Tour seit 10 Jahren an
Daft Punk waren bisher nur in den Jahren 1997 und 2007 auf Tour. Die Website "Alive 2017" könnte ein Hinweis auf die Fortführung des Zehnjahreszyklus sein.
Playlist: Die besten Feel Good Songs

Playlist: Die besten Feel Good Songs

Gute Laune garantiert
Gute Musik ist eigentlich immer "Feel Good"-Musik, aber manche Musik gibt einem einfach diesen extra Kick und tackert einem dieses Dauergrinsen ins Gesicht. Wir haben die besten Feel Good-Songs in einer Spotify-Playlist zusammengestellt.
Video: Apple Keynote 2016

Video: Apple Keynote 2016

Die Neuheiten der vier Apple Plattformen watchOS, tvOS, macOS und iOS
Zugegeben: seit Steve Jobs nicht mehr unter uns weilt, haben die alljährlichen Apple Keynote etwas an Strahlkraft verloren. Vor allem warteten Fans dringend auf eine neue Version von Apple Music. Diese wurde zusammen mit einigen Neuerungen in iOS vorgestellt.

Empfehlungen