Sequel To The Prequel

Babyshambles - Sequel To The Prequel

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Fortsetzung folgt

Zwei Alben in kurzer Folge, anschließend sechs Jahre Pause. Die Babyshambles und Sänger Pete Doherty sind unberechenbar.“Sequel To The Prequel“ passt in dieses Bild, denn so aufgeräumt wie auf ihrem dritten Album präsentierten sich Doherty und Co. noch nie.

Die Zeiten, in denen Doherty gemeinsam mit Amy Winehouse durch die Yellow Press gejagt wurde, sind vorbei. Doherty wohnt inzwischen, nicht ganz freiwillig, in Marlborough, auf halbem Weg zwischen London und Bristol. Die ländliche Ruhe strahlt auch auf das dritte Album seiner Babyshambles ab. Mit „Fireman“ gibt es als Opener zwar einen dieser wunderbar schlampigen Babyshambles Punksongs, mit „Nothing Comes To Nothing“ und „New Pair“ drosseln die Shambles aber deutlich das Tempo.

Babyshambles - Nothing Comes To Nothing

So klar und clean (im doppelten Sinn), wie auf „Sequel To The Prequel“ klangen die Babyshambles noch nie. Vielmehr zeigt sich jetzt Dohertys Händchen für tolle Songs, die es auf „Shotter's Nation“ und „Down In Albion“ auch gab – nur musste man sie hinter der krachig-schlampigen Produktion erkennen können. Man kann die fehlende Unberechenbarkeit von „Sequel To The Prequel“ bedauern. Man kann diese Album aber auch als das annehmen, was es ist: Eine beschwingte Fortsetzung der Babyshambles, die man so nicht erwartet hätte.

>> Review und Download zuu "Shotter's Nation"

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Pressebild: The Strokes

The Strokes arbeiten an einem neuen Album

Gitarrist Nick Valensi plaudert Pläne aus
Letztes Jahr veröffentlichten The Strokes die EP „Future Present Past“ mit gerademal drei neuen Songs. Fans waren enttäuscht. Bald könnte endlich ein neues Album folgen.
Pete Doherty Bataclan

Pete Doherty als erster Künstler nach Wiedereröffnung im Bataclan?

Planung der ersten Konzerte nach den Anschlägen in vollem Gange
Nach den Anschlägen in Paris am 13. November 2015 sollen sich die Pforten der Konzerthalle Bataclan fast genau ein Jahr später wieder öffnen. Die ersten Termine wurden bereits bekannt gegeben, Pete Doherty wird sich am 16. November 2016 die Ehre geben.
Konzert: The Libertines live auf ArteConcert

Konzert: The Libertines live auf ArteConcert

Carl Barât und Pete Doherty reißen die Hütte ab
Ach Arte, wie sehr lieben wir dich doch. Die nächsten in der Reihe fantastisch guter Konzertmitschnitte kommt heute von den Libertines - live im Olympia.
The Strokes kündigen neues Album an

The Strokes kündigen neues Album an

This is it!
Gelungene Überraschung. Nicht nur, dass The Strokes für das Landmark Festival in Washington D.C. wieder gemeinsam auf der Bühne standen und ihre alten Hits zum besten gaben - sie gaben den Fans außerdem noch einen anderen Grund zum Ausrasten.