Aktuelles Album

Relapse Sampler 2013

Baroness - Relapse Sampler 2013

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Brachiale Leberhaken

26 Songs im Tausch gegen eine Email-Adresse – mehr als fair, was das US-amerikanische Metal-Label Relapse Records unter dem Namen „Relapse Sampler 2013“ anbietet. Mit dabei sind Songs von Baroness, Red Fang, ASG, Toxic Holocaust und Ulcerate.

Relapse Records aus Philadelphia gehört unbestritten zu den derzeit wichtigsten Labels für Heavy Metal. Einmal pro Jahr stellt das Label einen kostenlosen Sampler mit den wichtigsten Neuveröffentlichungen der vergangenen zwölf Monate zusammen – komplett kostenlos und 2013 so prall gefüllt, wie noch nie. 26 Songs decken alle härteren Spielarten von Metal ab.

Toxic Holocaust rasen in Thrash Metal-Manier und unter zwei Minuten wie die Feuerwehr durch „Awaken The Serpent“; Ulcerate grunzen sich in „Confronting Entropy“ in Richtung Post-Death Metal; ASG und Red Fang befriedigen die Stoner Rock und Doom-Fangemeinde. Als Schmankerl gibt es mit „The Line Between“ in einer Live-Version auch einen Baroness-Song, bevor mit Bands wie Mumakil wieder die harten Burschen das Ruder übernehmen.

VA - Relapse Sampler 2013

„Relapse Sampler 2013“ ist ein perfekter Querschnitt und brutale Bestandsaufnahme des State of the Art in Sachen Metal, mit dem Relapse seine Ausnahmestellung untermauert – musikalisch und in Sachen offensives Online-Marketing, mit dem sich andere Metal-Labels nach wie vor schwer tun. Relapse Records hat den „Relapse Sampler 2013“ als „Name Your Price“-Release veröffentlicht, man kann dabei auch null Dollar als Preis angeben und den Sampler kostenlos laden.

Alben

Yellow & Green

Baroness - Yellow & Green

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Der Blues ist gelb und grün
Auf „Red“ und „Blue“ folgt – logisch – „Yellow & Green“. Baroness stehen damit zukünftig nicht nur vor dem Problem, welcher Farbe sie ein weiteres Album widmen, sondern auch wie sie diesen Brocken übertreffen wollen.

News

So klang 2012

So klang 2012

Der Jahresrückblick von Florian Schneider
2012: ein Jahr, in dem mit Metal und Rap zwei alte Bekannte wieder zu Hochform auf, in Sachen Clubmusik aber nicht viel lief. Muss also die Abteilung „Weltmusik“ im Schafspelz des Dubstep in die Bresche springen. Ein Jahr Musik mit Mala, Frank Ocean, Baroness zusammengestellt von Tonspion-Redakteur Florian Schneider, unser Mann für Elektronisches, Hip-Hop und World. 

Videos

Ähnliche Künstler