June Gloom

Big Deal - June Gloom

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Lautstarke Fortsetzung

Schluss mit leise! Nutzten Big Deal auf ihrem Debüt noch die Vorzüge der Zurückhaltung, stehen die Volume-Regler 2013 auf Anschlag. Auf "June Gloom" rocken Big Deal ungezwungen, erweitern ihr Klangspektrum und sind doch ganz die Alten.

Zurückhaltend und leise haben Big Deal zuerst von sich Reden gemacht, sind ohne brüllende Lautstärke vielerorts im Gespräch gewesen. Auf "Lights Out", dem Debüt des Duos, haben Alice Costelloe aus London und Kacey Underwood aus Kalifornien bewiesen, dass sie ein Gespür für leichte Melodien besitzen und die Fähigkeit, ihre poppige Indie-Songs mit Emotionen zu füllen. An dieser Tatsache ändert sich auf "June Gloom" nichts. Nur wählen Big Deal mittlerweile eine andere Verpackung.


Auf "June Gloom" werden Big Deal gerne kräftig und laut, und kommen nur noch selten im gewohnt reduzierten Gewand daher ("Pristine", "Little Dipper"). Zu dem vorherigen Soundgerüst aus Akustik- und E-Gitarre, gesellen sich beim zweiten Album Bass, Schlagzeug und Power. Verträumte Melodien treffen auf bratzige Gitarren, aktueller Indiepop auf den Grunge und Noise-Rock der 90er. Eine Kehrtwende ist "June Gloom“ keineswegs, ihre wunderbar simple Eingängigkeit haben sich Big Deal bewahrt. "June Gloom" ist vielmehr der nächste logische Schritt, um sich nicht wiederholen zu müssen.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Open Source Festival: Tickets zu gewinnen

Open Source Festival: Tickets zu gewinnen

3x2 Tickets fürs Festival mit Dinosaur Jr., Modeselektor, Mos Def u.v.m.
Familiäre Atmosphäre, ungewöhnliche Locations und ein musikalisch aufgeschlossenes Konzept – So lässt sich das mittlerweile zum siebten Mal in Düsseldorf stattfindende Open Source Festival umreißen. 2013 sind die Indielegenden Dinosaur Jr. und „everybodys darling“ Modeselektor Headliner des Festivals. Wir verlosen 3x2-Tickets für den 29.06.2013.
Sehenswert: Die Videos der Woche

Sehenswert: Die Videos der Woche

Mit: Dinosaur Jr., David Bowie, Shout Out Louds, SBTRKT & Hurts
Musikfernsehen ist tot, das Musikvideo lebt. Selten war die Vielfalt an gut gemachten Videos im Netz so groß wie derzeit. Damit euch die Perlen nicht entgehen, stellen wir regelmäßig die besten Videos vor - auf einen Blick und mit einem Klick. Diese Woche bekommen unter anderem Dinosaur Jr. schlagkräftige Unterstützung von Henry Rollins.
Verlosung: 2x2 Tickets fürs Off Festival in Polen

Verlosung: 2x2 Tickets fürs Off Festival in Polen

Mit: Iggy & The Stooges, Swans, Thurston Moore, Battles, Matthew Herbert, alva noto, Mazzy Star u.v.a.
Eines der spannendsten Festivals in diesem Sommer dürfte das Off Festival im polnischen Kattowitz werden. Das Festival hat sich voll und ganz dem Underground verschrieben, der Mainstream muss leider draußen bleiben. Wir verlosen 2x2 Tickets!

Empfehlungen