Fire Within

Birdy - Fire Within

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

„Fire Within“ ist bereits das zweite Album von Birdy und zugleich ein Debüt. Nach den Coverversionen ihres Albums „Birdy“ hat die junge Britin diesmal alles Songs selbst geschrieben: feinfühlige Balladen, sparsam instrumentiert und mit ihrer zerbrechlichen Stimme im Mittelpunkt.

Gerade einmal 18 Monate sind zwischen „Birdy“ und „Fire Within“ vergangen und noch immer hat man Birdys einfühlsame Versionen von Songs wie „Skinny Love“ (Bon Iver), „Shelter“ (The xx) oder das allgegenwärtige „People Are The People“, im Original von Cherry Ghost, im Ohr. „Fire Within“ ist für die 17-jährige Birdy Emanzipation vom Image der erfolgreichen Interpretin und wichtiger Schritt auf dem Weg, ein eigenes künstlerisches Profil zu entwickeln.

Birdy - No Angel (live)

„Fire Within“ ist üppiger als die herunter gestrippten Versionen auf „Birdy“, im Kern bleibt sich Birdy aber treu. Zarte und zerbrechliche Songs, zurückhaltend instrumentiert und dank ihrer gefühlvollen Stimme auf dem direkten Weg Richtung Herz. „Fire Within“ ist sicher noch nicht das Ende vom Lied, sondern ein Versprechen auf eine große Zukunft.

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Grammys 2017: David Bowie und Adele räumen ab

Grammys 2017: David Bowie und Adele räumen ab

Beyoncé und A Tribe Called Quest mit spektakulären Shows
Letzte Nacht wurde zum 59. Mal der wichtigste amerikanische Musikpreis verliehen. Im Rampenlicht stand dabei vor allem der verstorbene David Bowie und Adele, die ihre Preise am liebsten einer Kollegin hätte geben wollen.