Bishop Allen & The Broken String

Bishop Allen - Bishop Allen & The Broken String

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Locker flockig
Bishop Allen aus Brooklyn sind in diesen Tagen auf dem alten Kontinent unterwegs und präsentieren ihre zweite Platte "Bishop Allen & The Broken Spring".

Die Band besteht eigentlich nur aus zwei Typen, Justin Rice und Christian Rudder. Die beiden sind schon seit langen Zeiten die dicksten Freunde und nahmen nur für die Zeit auf Tour wechselnde Gastmusiker in den Reigen mit auf. Das klappte gut, bis vor vier Jahren das erste Album "Charm School" erschien. Das lief gut an und man wollte weiter machen. Neue Leute mussten an den Start und das nun zum Quartett aufgestockte Gespann schuf im Sommer 2007 den Zweitling "Bishop Allen & The Broken Spring".

Unbeschwerte Indie-Folk Songs strömen auf einen zu. Alles wirkt sehr herzlich arrangiert und klingt mit Liebe zum Detail sehr handgemacht. Man könnte es fast Emo nennen. Ende der 90er Jahre wären sie sicher eine sehr beliebte Band gewesen. Bishop Allen können aber auch im Jetzt überzeugen. Angesiedelt irgendwo zwischen Pavement, leisen Modest Mouse und Nada Surf. Besonders gefällt die unbekümmerte "Schluffiness", die einem den Alltag vergessen lässt und ein breites Grinsen aufs Gesicht zaubert.

Daniel Kinkartz / Tonspion.de

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Album der Woche: Jimmy Eat World – "Damage"

Album der Woche: Jimmy Eat World – "Damage"

Neues Album für 5 Euro runterladen
Jede Woche stellen wir gemeinsam mit 7digital ein neues Album vor, das es für nur fünf Euro zu kaufen gibt. Diese Woche zeigen Jimmy Eat World mit „Damage“, dass man auch mit Mitte 40 noch „Emo“ sein kann.
Haiti: Helfen mit Musik

Haiti: Helfen mit Musik

Musiker starten immer mehr Hilfsprojekte (Update)
Das Erdbeben in Haiti hat die Welt erschüttert. Eine Katastrophe von solchem Ausmaß lässt auch die Musikwelt nicht unberührt. Zahlreiche Künstler, quer über den Globus verteilt, versuchen den Opfern des Erdbebens zu helfen.
Heath Ledger meets Modest Mouse

Heath Ledger meets Modest Mouse

Der verstorbene Schauspieler hatte die Idee für das neue Video der Band
Am heutigen Dienstag feiert das neue Video von Modest Mouse Premiere. Kein Grund eigentlich, dies groß und breit anzukündigen - hätte da nicht ein besonderer Mensch aus gutem Grund seine Finger im Spiel gehabt.
Hingeschaut: Modest Mouse suchen ein Video für "Missed The Boat"

Hingeschaut: Modest Mouse suchen ein Video für "Missed The Boat"

Vote The Video
Seitdem auf MTViva kaum noch Musikvideos zu finden sind, stellen sich immer mehr Künstler die Frage, ob Musikvideos überhaupt noch Sinn ergeben. Modest Mouse sind sich offenbar sicher, dass Musikvideos eine feine Sache sind, nur Geld soll es nicht allzu viel kosten. Was tun?
Modest Mouse sagen Konzerte ab - Neue Termine für Köln und Frankfurt

Modest Mouse sagen Konzerte ab - Neue Termine für Köln und Frankfurt

Sänger Isaac Brock bei Überfall im Gesicht verletzt
Modest Mouse, eine der vielleicht besten Livebands auf dem Indierock-Sektor momentan, haben einen Tag nach ihrem Konzert in Berlin ihre Deutschland-Tour abbrechen müssen. Die Band um den Ex-The Smiths -Gitarristen Johnny Marr und Sänger Isaac Brock muss die Konzerte der nächsten Tage absagen, weil Brock sich mit Gesichtsverletzungen in stationäre Behandlung begeben muss.

Empfehlungen