The Bishops - City Lights

Diese drei Briten fackeln nicht lange, kommen stattdessen sofort auf den Punkt. Hinter jeder Ecke wartet eine gestriegelte Hookline, die sich gewaschen hat. Einfach, aber elegant steigen sie in den Song, um direkt und ohne Umwege zum Ohrwurm-Refrain hinüberzuschwingen. Es vergehen manchmal kaum 30 Sekunden und schon sind The Bishops im Mitsing- und Mitwipp-Part. Der Blick ist dabei stets rückwärtsgewandt, Richtung 60s, Pilzköpfe und archaischem Inselpop.  

„For Now“ ist das zweite Album dieser adrett gekleideten Herren. Es fällt etwas gesetzter und konstruierter als das Debüt von 2007 aus und wirkt an manchen Stellen fast besinnlich. Aber all das ist im Falle der Bishops natürlich relativ und wird den geneigten Indietänzer nicht davon abhalten, seine enganliegende Hose auf der Tanzfläche seines Vertrauens zu schütteln. Tanzen und dabei die gepflegte Wuschelmähne schütteln ist auch bei den Konzerten der Bishops Pflicht. Und dazu wird es in Kürze reichlich Gelegenheiten geben, denn das Trio startet am 13. März eine ausgedehnte Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bitte an- und abtanzen.

Björn Bauermeister / Tonspion.de
Album: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler