Björk - Live At Royal Opera DVD

Björk - Björk - Live At Royal Opera DVD

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Björk als Operndiva
Als Björk im Jahr 2001 mit ihrem Album "Vespertine" auf Tournee ging, erfüllte sie sich einen Herzenswunsch. Statt in konventionellen Konzerthallen aufzutreten, spielte sie ausschliesslich in Opernhäusern.

Dort also, wo sonst nur die Operngrößen von Luciano Pavarotti bis Montserrat Caballé singen, wo die Callas und Caruso auftraten, dort spielte nun auch die kleine Sängerin aus Island vor. Damit ihre Musik auch Richtung zur Geltung kommen konnte, unterstützte sie dabei ein Orchester, ein Chor aus Grönland und natürlich auch das Duo Matmos und Björks langjährige Begleiterin an der Harfe, Zeena Parkins. Wer die Chance hatte, Björk zu sehen, schwärmte noch wochenlang von dem Ereignis. Wer Björk verpasst hat, kann sich jetzt als kleinen Trost eine DVD (VÖ: 5. August 2002) mit einer Aufzeichnung von Björks Auftritt im ehrwürdigen Londoner Royal Opera House beschaffen. Eine Audioaufzeichnung des Songs Unisons liegt in dieser wundervollen Inszenierung auch als MP3 vor. Die Albumversion von Unison wird dabei locker getoppt. (os)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Björk mit 17 Jahren 1982

Video: Björk mit 17 Jahren

Sie hat sich kaum verändert
Wir lieben das Internet! Es gibt uns die einmalige Chance, die 17-jährige Björk im Jahr 1982 bei einem Konzert ihrer damaligen Band Tappi Tikarrass zu sehen. Unser Fundstück der Woche.
BJÖRK! Dokumentation (2015) in voller Länge

BJÖRK! Dokumentation (2015) in voller Länge

Film über die außergewöhnliche Karriere der isländischen Künstlerin
Dokumentation über die einzigartige Karriere der isländischen Künstlerin ist jetzt zeitlich begrenzt in der WDR-Mediathek zu sehen.
Björk: Album-Leak und die Folgen

Björk: Album-Leak und die Folgen

Wie Björks Label mit dem geleakten Album umging
Auch wenn der Hype um Tauschbörsen aufgrund der vielfältigen Online-Dienste nachgelassen hat: vorzeitige Leaks von Alben bleiben ein Problem der Musikindustrie. Nach Madonna erwischte es nun auch Björk. Welche Folgen das hat, erzählte Labelchef Derek Birkett dem Billboard Magazin.

Empfehlungen