Album

I Not Gonna Teach Your Boyfriend How To Dance With You (Single)

Black Kids - I Not Gonna Teach Your Boyfriend How To Dance With You (Single)

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
POP in Großbuchstaben

Soll ihm mal einer nachmachen: Bernhard Butler prägte als Gitarrist und Songwriter von Suede den Klang der Neunziger und jetzt als Produzent der Black Kids den Sound der Gegenwart.

Ist das nicht schön, dass sich der Kreis irgendwie wieder geschlossen hat? Denn nach den Streitigkeiten, die mit der Auflösung und kurzweiligen Neu-Gründung von Suede einhergingen, dem doch recht missglückten Versuch einer Re-Union unter anderem Namen, ist auch Ex-Suede-Sänger Brett Anderson immer noch absolut relevant geblieben.

Aber um ihn geht es hier ja nicht, sondern um Butlers Händchen fürs Mischpult. Denn das Album der Black Kids aus Florida - im Studio anscheinend von einer britischen Wall-Of-Sound umgeben - ist so dicht in seiner Umsetzung, stilistisch so wunderbar überladen, dass man gar nicht weiß, auf welchen cleveren Move man eigentlich zuerst achten möchte. So ergeht es einem auch bei der verlinkten Cover-Version (hier das Original) - im Grunde mehr als nur B-Seiten-tauglich.

Das alles noch gespickt mit einer Brise Cure-Leidenschaft und hippem Sex-Apeal - und schon darf man behaupten: so klingt der Status-Quo des  großspurigen und doch ungemein relaxten Pop im Hier und Jetzt.

Jan Schimmang / tonspion.de

P.S.
Auch mit Remixen beweisen die Black ein gutes Händchen. Nicht nur, dass sie es selbst können, sondern sie ließen auch die eigenen Tracks bereits gekonnt verfeinern; so wurde Titeltrack ihrer Single hörenswert von den Twelves überarbeitet (für den MP3-Download auf der verlinkten Seite etwas runterscrollen)

Alben

Partie Traumatic

Black Kids - Partie Traumatic

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Party mit Nebenwirkungen
Feste Zahnspangen, Flaschen drehen und die bange Frage: "Willst Du mit mir gehen?". Teenage-Nöte und Ängste, die große Party Leben, das ist die Welt der Black Kids um das Geschwisterpaar Reggie und Ali Youngblood. Dabei ist "Partie Traumatic" mehr als Regression.

Ähnliche Künstler