Hymns

Bloc Party - Hymns

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Sneak Preview

Kele Okereke war zuletzt auf Solopfaden unterwegs. Seit knapp zwei Monaten steht fest: Bloc Party ist zurück - mit neuer Besetzung an den Drums und am Bass. Die dritte Single aus "Hymns" gibt's jetzt im Stream.

2005 ging als letztes großes Jahr des Indie-Rock in die Musikanalen ein. Kaiser Chiefs, Maximo Park, Futureheads, Editors, Art Brut, The Kooks. Die Liste britischer Bands, die den Weg über den Kanal nach good old Europe fanden ist schier endlos.

Bloc Party sind eine Band, die mit Silent Alarm vor zehn Jahren für eines der vielen Highlights sorgte. Drei weitere Alben folgten, 2013 dann die Trennung, gefolgt von diversen Dementi: Bloc Party ist noch nicht Geschichte.

Vor ein paar Monaten dann endlich die Gewissheit: der erste Track "The Love WIthin" erschien. Es folgten "The Good News" und jetzt die bereits dritte Auskopplung "Virtue":

Der damalige Sound von Bloc Party ist mit den Songs auf "HYMNS" nur noch in einem Punkt gleich: Okerekes Gesang ist das verbindende Element, der Kern, der die Band zusammenhält. Musikalisch ist alles ein bisschen weniger analog, mehr Synthies, mehr Elektronik. Bloc Party hat sich entwickelt, ist mit dem Strom geschwommen und verliert dadurch die Eindringlichkeit, die ihre Songs damals hatten.

Thematisch spielt Glaube und Religion auf "Hymns" eine große Rolle. Nach 16 Jahren Bandgeschichte und unzähligen Auszeichnungen und erfolgreichen Tourneen steht die Band vor einem Neuanfang. Auch aufgrund dessen, dass mit Louise Bartle ein neues Gesicht an den Drums sitzt und Justin Harris Gordon Moackes am Bass ersetzt.

"Hymns" erscheint am 29.01.2016 via PIAS. 

Download & Stream: 

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Berlin Live: Bloc Party in concert

Berlin Live: Bloc Party in concert

Die Show von Bloc Party ab 23. April 2016 hier sehen
Mit der Reihe "Berlin Live" zeichnet Arte in schöner Regelmäßigkeit exklusive Live-Shows bekannter und noch nicht so bekannter Bands und Künstler auf. Ab 23. April gibt's die Show von Bloc Party im Berliner Schwuz zu sehen. 
Video: Franz Ferdinand - "Erdbeer Mund"

Video: Franz Ferdinand - "Erdbeer Mund"

Franz Ferdinand auf den Spuren von Kinski und Culture Beat
Franz Ferdinand haben für ihre neue Single „Fresh Strawberrys“ den Song „Erdbeer Mund“ gecovert – auf Deutsch! Das durchgeknallte Video, das man bei uns sehen kann, dürfte außerhalb des deutschsprachigen Raums für noch mehr Verwirrung sorgen.
Franz Ferdinand entschuldigen sich bei Pharrell Williams

Franz Ferdinand entschuldigen sich bei Pharrell Williams

Twitter Post sorgt für Verwunderung
Wie man sich mit einem kleinen Twitter-Post ins Gespräch bringt, zeigte dieser Tage Alex Kapranos von Franz Ferdinand. Er beschuldigte Pharrell Williams ein Gitarren-Riff von Franz Ferdinand geklaut zu haben.
Free Download: Maximo Park - Brain Cells

Free Download: Maximo Park - Brain Cells

aus dem aktuellen Album "Too Much Information"
Hier kann man sich "Brain Cells" von Maximo Park gegen Eintrag einer gültigen Emailadresse herunterladen. Der Link wird einem zugeschickt!

Empfehlungen