Nimm´s Persönlich

Bo Flower - Nimm´s Persönlich

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Flower-Power: 10000 Downloads – bald sind´s mehr …
“Ich brauch´ kein Label, auch kein Geld – ich sende es trotzdem raus in die Welt.“ Bo Flower hat gezeigt wie das Prinzip „Musik und Internet“ funktionieren kann. Für sein zweites Album gab´s dann auch einen Plattenvertrag.

Sein Debüt „Nimm´s Persönlich“ hat Bo Flower kostenlos als MP3-Downloads auf seine Website gestellt. Die Resonanz war groß. Zu recht, denn Bo darf sich dank seines „Flow“ – die Namensgebung geht also klar – problemlos in die Reihe der deutschsprachigen HipHopper einreihen, die in erster Linie durch anspruchsvolle Wortakrobatik bestechen und nicht durch charttaugliche Gangsta-Plattitüden. Das meinte auch das kleine unabhängige Label Schmuf-Records, das ihn für sein zweites Album „Heile Welt“ nun unter Vertrag genommen hat. „Tötet Sw**ty“, die erste Single, hätte sich Bo Flower allerdings sparen können. Vermeintlich sozialkritisch gegen den Klingeltonwahn anzugehen und an anderer Stelle ein Statement gegen Kindesmissbrauch abzugeben, liegt ihm weniger als die entspannten – aber durchaus nachdenklichen - Tracks, die sein Album „Nimm´s Persönlich“ zum Pflichtdownload machen. Auf der Labelseite gibt es zudem den Track „Bis zur Kante“ als kostenlosen Download. Und Flower – jetzt mit Plattenvertrag – stellt darauf klar: „Keine Angst ich bin immer noch der Alte, mit verpeilten Kopf und Bierchen von der Tanke, keine Angst Glitzer und Glamour - nein danke; ich brauch´ einen Bass der hämmert und Getränke bis zur Kante.“ Nach dann Prösterchen: wir stoßen gemeinsam auf deutschen HipHop an, für den man sich nicht schämen muss. (js)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Ausspioniert: Blumentopf

Ausspioniert: Blumentopf

Fünfmal nachgefragt bei der ersten Generation des deutschsprachigen HipHops
Tonspion-Redakteur Jan Schimmang stellt auf Tonspion regelmäßig verschiedenen Künstlern immer die gleichen fünf Fragen – und erhält jedes Mal andere Antworten. Diesmal mit der gesamten Belegschaft des Blumentopfes.