Parlando

Bodo Kirchhoff - Parlando

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die mörderische Suche nach der eigenen Identität
Bodo Kirchhoff gehört zu den großen deutschen Schriftstellern. Sein Roman "Parlando" handelt von der Suche nach Identität durch die Suche nach der Identität des Vaters. Virtuos und kraftvoll erzählt Kirchhoff die mörderische Geschichte von Karl Faller.

Karl Faller wird neben einer Frauenleiche gefunden, sitzt in Untersuchungshaft und gesteht den Mord. Und dann weitere: den an seinem früheren Lehrer, der ihn misshandelt hatte, den an seiner Mutter und den an seinem Vater, der ein bekannter Reiseschriftsteller der 68er-Generation war. Zu jung Vater geworden und mit der Erziehung Karls überfordert, ist er die fernste und doch alles beherrschende Person in seinem Leben. Sogar die abgeliebten Frauen seines Vaters erobert Karl, eine nach der anderen. Wie Ödipus hat er seinen Vater umgebracht - behauptet er.
Die Staatsanwältin, der Karl exakt den Tathergang erzählt und nebenbei sein ganzes Leben ausbreitet, glaubt ihm kein Wort. Sie beweist ihm seine Unschuld, in jedem einzelnen Fall.

Bodo Kirchhoff wurde 1948 in Hamburg geboren und wuchs in Süddeutschland auf. Er studierte Pädagogik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt und begann danach zu schreiben: Theaterstücke, Essays, Reportagen, Erzählungen und Romane.
Marcel Reich-Raniciki schwärmte über Kirchhoff: "Fabelhafter Erzähler, großartiger Schriftsteller. Eine grandiose Episode nach der anderen.". Auch die Zeit nannte Parlando einen "großen Roman, und übrigens auch ein bedeutsamer". Die (gekürzte) Hörbuchfassung seines Romans liest der Autor selbst.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen