Album

West Koasta Nostra

Boo Yaa Tribe - West Koasta Nostra

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Don`t Fuck with these G`s

Mit diesen Herren sollte man sich besser nicht anlegen. "Don`t fuck with tha G`s" drohen sie auf ihrer neuen Single "Bang On". Körperlich hat man eh keinen Stich gegen die Rap-Schwergewichte, aber auch musikalisch legen sie noch ein paar Pfund drauf.

Denn für ihr Album "West Koasta Nostra" hat sich der Boo Yaa Tribe das Who is Who des US-HipHop ins Studio geladen: Eminem (der nebenbei auch einen Song produziert hat), Cypress Hill, Naughty by Nature, Mack 10, B-Real, Murder One u.v.a. sind mit dabei und damit zeigt sich West- und Eastcoast erstmals friedlich vereint im Rap. Und gemeinsam lassen`s die Großmaul-Gangsta ordentlich krachen. Auf Schnickschnack und Metal-Crossover wird glücklicherweise völlig verzichtet: es regiert der Westcoast-Funk und der wortgewaltige Flow der gewichtigen Rap-Brüder aus dem Südpazifik, die ihr Handwerk auf den Straßen von L.A gelernt haben. Und das zelebrieren sie auf ihrem neuen Album auf eindrucksvolle Weise. Dass auch das Spiel mit den eigenen, überwältigenden Muckis und großes Gangsta-Theater beim Boo Yaa Tribe immer dazu gehört, versteht sich. Ein beeindruckendes Comeback - für Rap-Freunde der alten Schule ein Muss. (ur)

Ähnliche Künstler