Aktuelles Album

The Way Out

The Books - The Way Out

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Spiel mit allen Sinnen

The Books schreiben Geschichten. Sie rücken Sounds in ein anderes Licht, indem sie an Geräuschexperimenten mit einer einzigartigen Klangsprache herumwerkeln. Hier ist Kapitel 4 der Geschichte, an der zwei Elektro-Akustik-Nerds seit Jahren basteln.

Nic Zammuto und Paul De Jong sind The Books und - mit Verlaub und ausschließlich auf ihren musikalischen Output bezogen - nicht ganz dicht. Als Sammler und Jäger akustischer Versatzstücke, berauschender Hörstoffe und kontextfreier Sprachfetzen durchforsten sie die Untiefen klanglicher Welten und staubiger Audioarchive. Innovativ gehen sie dann voran, setzen alles unbedarft und spielerisch zusammen.

So visualisieren The Books förmlich rastlose und rauschende Soundcollagen, die zwar zweifelsohne avantgardistische und psychedelische Grundzüge haben, aber immer auch eingängige Obertöne mitschwingen lassen und Krudes zum Grooven bringen. Und nach "Lost And Safe", dem letzten Longplayer, der aus der akustischen Bastelwerkstatt seinen Weg nach draußen fand, schlagen The Books nun ein neues Kapitel auf. "The Way Out" ist das vierte Kapitel, das The Books zu Tonträger bringen und das wiedermal eine unendliche Geschichte zu erzählen hat. Eine Geschichte, die mit allen Sinnen der Hörer spielt. Nicht einfach, aber berauschend.

Alben

Ähnliche Künstler