Album

La Ultima Hora

Breed 77 - La Ultima Hora

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schön fett zurechtgemachte Rockepik

Eben noch in Gibraltar ansässig, jetzt schon auf dem ehrwürdigen AC/DC-Label Albert Productions. Recht genau zwischen Tool, Alice In Chains und - nunja - Creed setzen sich Breed 77 mit ihrer aktuellen Single "La Ultima Hora".

Ihr selbstbetiteltes Debüt machte der Band viele Freunde im englischsprachigen Ausland. Das Kerrang-Magazine verteilte vier K`s und freute sich über "a glorious collision between bristling atmospherics and nu metallic grooves". Mit Prong, Raging Speedhorn und Ill Niño ging man auf Tour. Alberts Productions schloss mit der Band einen Vertrag über weitere vier Alben ab. Mit etwas Verspätung, dafür aber umso mehr Trara kommt "Breed 77" nun auch nach Deutschland. Den Release begleitend wird die neue Single "La Ultima Hora" auf Freundesfang geschickt. Und auch wenn mir persönlich das ganze ein wenig zu krampfig-episch und pathosbeladen daher kommt, lässt sich die Kerrang-Einschätzung mühelos auch auf das neue Material der Band übertragen. Und die Gitarren sind, wenn sie nicht gerade über Chöre gniedeln, sehr schick fett zurechtgemacht. Lässige vier Punkte geb ich da. (sc)

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler