Painkillers

Brian Fallon - Painkillers

Artist: 
Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Warum viele Worte verschwenden, wenns auch ganz kurz geht. Brian Fallon, Frontmann von The Gaslight Anthem, hat ein Soloalbum draußen. Wir haben reingehört.

The Gaslight Anthem machen nach ihrem Album "Get Hurt" Pause und der nicht ganz so einfache Frontmann Brian Fallon vertut sich die Zeit mit einer Soloplatte. Man hätte ihm anraten sollen, sich vielleicht doch auch ein bisschen Urlaub zu nehmen, mal abseits seines guten Freundes Bruce Springsteen ein wenig Zeit auswärts zu verbringen - mal den Kopf frei kriegen - das wäre angesichts von "Get Hurt" ein weiser Entschluss gewesen.

Stattdessen begab er sich ins Studio um komplett im Alleingang "Painkillers" aufzunehmen das - und das sage ich als ehemals heißblütiger Gaslight Anthem Fan - nahtlos an das sehr durchwachsene Album seiner Band anschließt. Storytelling hat er schon immer drauf gehabt. Fallon weiß was es heißt, gute Lyrics in eine ansprechende Form zu pressen, nur leider knüpft das Soloalbum da an, wo das letzte Bandalbum aufgehört hat.

 

Eine Mischung aus Rock'n'Roll Folk und Americana, alles so schon mehr als häufig genug - nur eben besser - da gewesen. Bei den ersten drei Alben seiner Band zum Beispiel. Das Traurige in diesem Fall: "Painkillers" ist kein schlechtes Album, aber mit dem direkten Vergleich von Alben aus einer Zeit, in der mit Begeisterung auf Fallon und seine Kollegen geblickt wurde, fällt es schwer das Innovative in "Painkillers" zu sehen. 

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Die 66 größten Songmissverständnisse: "I Don't Like Mondays" von den Boomtown Rats

Die 66 größten Songmissverständnisse: "I Don't Like Mondays" von den Boomtown Rats

Die wahre Geschichte hinter dem Evergreen von Bob Geldof
Was haben Bruce Springsteen und The Police, Madonna und die Boomtown Rats, die Beatles, Udo Jürgens oder Peter Fox gemeinsam? Ihre Hits wurden komplett falsch verstanden. "Die 66 größten Songsmissverständnisse" erzählt Michael Behrendt in seinem neuen lesenswerten Buch. Die Geschichte hinter "I Don't Like Mondays" könnt ihr jetzt schon lesen.
Bruce Springsteen: Donald Trump ist ein Trottel

Bruce Springsteen: Donald Trump ist ein Trottel

"Eine Tragödie für unsere Demokratie"
Je höher die Meinungsumfragen zugunsten von Donald Trump klettern, desto lauter wird der Ton aus der Musikszene. Bruce Springsteen hat dem Rolling Stone seine ganz persönliche Ansicht zum Thema Donald Trump ins Mikrofon diktiert. Und findet harte Worte. 
Eddie Vedder covert "Imagine" für guten Zweck

Eddie Vedder covert "Imagine" für guten Zweck

Statement gegen den Krieg im nahen Osten
Pearl Jam-Sänger Eddie Vedder hat John Lennons Klassiker "Imagine" gecovert. Den Erlös der iTunes Single will er einem Projekt spenden, das israelische und palästinensische Musiker zusammenbringt. 
Der Boss wird 60

Der Boss wird 60

Bruce Springsteen feiert heute seinen runden Geburtstag
Am 23. September 1949 wird Bruce Frederick Joseph Springsteen in Long Branch, New Jersey geboren. Heute hat er über 60 Millionen Alben verkauft, knapp 20 Grammys und einen Oscar in der Vitrine. Er ist eben "der Boss".