One Jug Of Wine, Two Vessels

Bright Eyes - One Jug Of Wine, Two Vessels

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kollaborierende Freu(n)de

Diese Kollaboration ist eigentlich uralt. Bereits vor sechs Jahren hatten die Bands Bright Eyes und Neva Dinova ihre gegenseitige musikalische Zuneigung durch diese Veröffentlichung preisgegeben. Nun wurde gepimpt und beim Re-Release noch mal eine Schippe Neues draufgelegt.

Bright Eyes muss man sicher niemandem mehr vorstellen. Neva Dinova hingegen schon: Die Band um Jake Bellows stammt aus - natürlich! - Omaha, Nebraska. Seit Jahren sind Bellows und Oberst befreundet, was bereits 2004 in einer Split-EP seinen muskalischen Ausdruck fand: "One Jug Of Wine, Two Vessels".

Die damals in den heimischen vier Wänden der beiden Songwriter aufgenommenen und auch schon von dem heute so gefragten Mike Mogis produzierten Songs wurden vor sechs Jahren auf dem Emo- und Indie-Label Crank! veröffentlicht. Diesen Split-Release veröffentlicht Saddle Creek diesen Monat erneut, aber nicht ohne eine anständige Erweiterung. Auf der ursprünglich sechs Songs starken EP werden nun vier weitere Tracks zu hören sein, wie zum Beispiel der for free angebotene Song mit Conor Oberst am Mikrofon "Happy Accident" - und damit hätte die Bright Eyes-Fangemeinde erstmals wieder neues Material seit "Cassadaga"!

Aber es geht hier wohl um mehr: Die Ausweitung der Split zu einer auf Albumlänge ertönenden Zusammenarbeit steht für eine Kollaboration, in der sich Freunde voller Freude das Songwriting untereinander aufteilten und so vom Schaffen des anderen inspiriert und beeindruckt werden: „Jake aufzunehmen, wie er einen meiner Songs singt, " so Conor Oberst, "ist das Aufregendste, was mir in meiner musikalischen Karriere passiert ist“. Und das muss ja schon einiges heißen.

Hier die Tracklist im Überblick (*neu):

1. Rollerskating*
2. Happy Accident*
3. Someone's Love*
4. I Know You*
5. Tripped
6. Black Comedy
7. Poison
8. I'll Be Your Friend
9. Get Back
10. Spring Cleaning

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Conor Oberst: Gerüchte über Vergewaltigung 100% falsch

Conor Oberst: Gerüchte über Vergewaltigung 100% falsch

Vermeintliches Opfer entschuldigt sich öffentlich für falsche Vorwürfe
Letztes Jahr erhob Joanie Faircloth öffentlich wiederholt den Vorwurf gegen Conor Oberst, er habe sie 2003 nach einem Bright Eyes-Konzert vergewaltigt. Jetzt zog sie ihre Aussage zurück und entschuldigt sich öffentlich. Ihre Aussage sei 100% falsch gewesen.
One of my kind

One of my kind

Einstündige Doku über Conor Oberst & The Mystic Valley Band
Conor Oberst, Vordenker der Bright Eyes und Gründer von Saddle Creek Records, hat mit "One Of My Kind" eine Dokumentation über sein erstes Soloalbum und seine Begleitband The Mystic Valley Band ins Netz gestellt.
One of my kind

One of my kind

Einstündige Doku über Conor Oberst & The Mystic Valley Band
Conor Oberst, Vordenker der Bright Eyes und Gründer von Saddle Creek Records, hat mit "One Of My Kind" eine Dokumentation über sein erstes Soloalbum und seine Begleitband The Mystic Valley Band ins Netz gestellt.
Warner Music: Ein Schritt vor und zwei zurück

Warner Music: Ein Schritt vor und zwei zurück

Warner goes Myspace und zwei Indies neue Wege
Obwohl mit der EMI im Laufe dieser Woche ein Majorlabel erneut bekräftigt hat, schon bald mit dem Verkauf DRM-freier Songs via iTunes zu starten, bleibt Warner seiner protektionistischen Linie treu. Via Myspace will das Majorlabel geschützte WMA-Files von Künstlern wie Nickelback oder P.Diddy verkaufen. Und vergrätzt sich damit die iPod-Nutzer.