Forgiveness Rock Record

Broken Social Scene - Forgiveness Rock Record

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Die fetten Frühlingsgefühle

Auch wenn diese kreative Kommune nie wirklich pausierte, so liegt das letzte Album unter dem Namen Broken Social Scene bereits fünf Jahre zurück. Knapp sieben Minuten geben einen ersten Vorgeschmack auf das, was uns der musikalische kanadische Frühling nun in voller Blüte beschert.

Das, was Kevin Drew und Brendan Canning unter dem Deckmantel "Broken Social Scene Presents:…" in der jüngsten Vergangenheit an die Öffentlichkeit gaben, sollte offiziell nicht als Broken Social Scene-Output verstanden werden. Schaute man auf die Liste der daran Mitwirkenden, war aber klar: Hier bleibt am Ende jedes Liedes doch irgendwie alles im Kreise der großen kanadischen Kreativfamilie.

Mit "Forgiveness Rock Record" legt das altbekannte Kollektiv unter seinem guten Namen ein neues Album vor. Fast sieben Minuten lang nehmen Broken Social Scene mit ihren Melodien und ihrer Leichtigkeit in Bann und lassen damit die ersten musikalischen Frühlingsgefühle 2010 aufkommen. Produziert wurde das Werk von Tortoise-Mann John McEntire in Chicago und Toronto, wo neben der "Standardbesetzung" von Kevin Drew, Brendan Canning, Justin Peroff, Charles Spearin, Andrew Whiteman und Sam Goldberg, noch Gäste aus befreundeten Bands wie Stars, Metric, The Sea And Cake und The Weakerthans aufschlugen und ihren schönen Senf dazu beitrugen. Die Großfamilie ist also wieder vereint am Werk - und dies klingt so fett, wie in den besten kanadischen Kommunenjahren.

Und dass die Kreativität im Hause Broken Social Scene wieder sprudelt, zeigt auch die "Lo-Fi For The Dividing Nights"-Bonus-EP, die wortwörtlich im Nebenraum während der regulären Aufnahmen zum neuen Langspieler entstanden ist und dem Werk in ausgewählten Indie-Plattenläden als Download-Gutschein beiliiegt.

TONSPION präsentiert die anstehenden Clubshows der Band.

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Ähnliche Künstler

Ähnliche News

Das neue Album von Broken Social Scene im Stream

Das neue Album von Broken Social Scene im Stream

"Forgiveness Rock Record" im Prelistening
Es ist der vierte Longplayer der großen alten Dame aus Kanada. Broken Social Scene veröffentlichen mit "Forgiveness Rock Record" seit fünf Jahren Stille wieder ein Album, das man nun im Stream bereits in Gänze vorhören kann.
Wie war's eigentlich bei... Tortoise?

Wie war's eigentlich bei... Tortoise?

Die Band aus Chicago live in Berlin
Die Postrock-Schildkröte ist über den großen Teich geschippert, um durch Europas Clubs zu kriechen. Wer sie verpasst, darf sich heftigst ärgern. Denn was das Quintett live bietet, geht auf keine Kuhhaut und begeistert.
Für Erwachsene: Das Synch Festival in Athen

Für Erwachsene: Das Synch Festival in Athen

Vom 12. bis 14. Juni 09 mit Tortoise, Matthew Herbert Big Band, Friendly Fires, Junior Boys u.a.
Spätestens seit Aufkommen der Billigflieger besuchen Musikfans gerne auch mal Festivals im Ausland. Das Synch-Festival bietet nun ein ganz besonderes Line-Up und das ganz ohne die übliche Zeltromantik.
Tonspion präsentiert: Metric live

Tonspion präsentiert: Metric live

Die Band um Emily Haines kommt für zwei exklusive Shows
Damals wurden sie wie Perlen vor die Säue geworfen, als sie Anfang 2006 im Vorprogramm der Rolling Stones auftraten. Zum Glück haben sich die Zeiten für Metric nun grundlegend geändert.
Digital geht vor!

Digital geht vor!

Die kanadische Band Stars geht einen neuen Veröffentlichungsweg
Ihr neues Album ist gerade erst vor wenigen Tagen im finalen Endmix fertig gestellt worden, kann aber bereits jetzt schon bezogen werden – digital und ganz legal. Das Sextett aus Kanada versucht auf diesem Wege der traditionellen Veröffentlichungspolitik und den letztendlich die Verkaufszahl minimierenden, illegalen Downloads entgegenzutreten.

Empfehlungen