The Bronx

The Bronx - The Bronx

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Rockmusik explodiert
Wuchtig und präzise wird hier auf Putz gehauen, konzentriert Welt niedergewalzt. The Bronx debütieren mit Druck und Lautstärke, mit Wut und Ungestüm. Zögern, das lässt sich hier wohl schon vermuten, klingt anders.

Federlesenfrei kommt das selbstbetitelte Debüt auf den Punkt, explodiert nach minimaler Vorbereitungszeit in der Anlage und lässt erst elf Songs und eine halbe Stunde später wieder Luft holen. Zu viert und aus Los Angeles katapultieren sich The Bronx über den Atlantik, um ihr Debüt mit Gewalt in Ohren und Körper zu drücken. "The Bronx", aufgenommen und produziert vom Ex-Guns`n`Roses-Gitarristen Gilby Clarke, kommt beeindruckend fett und gleichzeitig mit packender Roheit daher. Quasi live habe man die Songs eingespielt, so die Band, sich nie mehr als drei Versuche pro Lied gegönnt. Über kleine Fehler sollte sich also keiner wundern - wenn man überhaupt die Zeit findet, nach ihnen zu suchen, wenn einen gleichzeitig eine Rakete wie "Heart Attack American" durch die Welt schleudert. (sc)

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.
Folge uns auf Facebook:

Ähnliche Künstler