Album

There Is No Enemy

Built To Spill - There Is No Enemy

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Aus neu mach alt und gut

Männer mit mehr Haaren im Gesicht als auf dem Kopf: Auch Built To Spill werden älter, ihre Musik dabei aber keineswegs oller. Der Indierock-Hasen siebter Streich.

Drei Jahre haben Built To Spill sich Zeit gelassen. Aber diese Band beziehungsweise ihr Kopf und Herz Doug Martsch ist eh bekannt für eine gewisse Gemütlichkeit. Martsch machte sich zunächst allein ans Werk, schrieb die Song und arbeitete seine Ideen aus. Dann kam die Band und unzählige weitere Mitmusiker ins Studio, um die Songs zu komplettieren.

"There Is No Enemy" ist ihr siebtes Album - und langweilig wird das trotz grundlegender Veränderungsverweigerung nie! Was sich geändert hat, war der Weg: Erstmals wurde digital aufgenommen, auch wenn Dough Martsch mit der puren und klinischen Synthetik am Ende des Tages wie vermutet nicht klarkam. Deshalb ging der Mix nochmals in einen Überarbeitungsmix und in diesem Zuge dann auch durch analoge Geräte und rauschende Amps. Rausgekommen ist Indierock - so einfach, schön und zurückgelehnt, wie man Built To Spill 2009 eben auch erwartet. Ganz gut gemacht, ihr alten Hasen.

Download & Stream: 

Alben

You In Reverse

Built To Spill - You In Reverse

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Rückkehr nach Seattle
Ein weiterer Dinosaurier des Indie-Rocks beschenkt die Welt mit einem neuen Album: Built To Spill are back! Ausgelassen und frei strömen sie wieder aus den Boxen, ihre smarten Melodien und ihre herzliche Wärme.

Ähnliche Künstler