Bushido

Bushido (Bild: Youtube)

Der deutsche Gangsterrapper Bushido, auch unter dem Namen Sonny Black bekannt, war Anfang des Jahrtausends Teil von Aggro Berlin und veröffentlichte 2003 sein erstes Album "Vom Bordstein zur Skyline". Der große Durchbruch gelang ihm anschließend mit den Alben "Electro Ghetto" und "Staatsfeind Nr.1" und dem Major Label Universal im Rücken.

Das Folgealbum "Von der Skyline zum Bordstein zurück" kletterte im Jahr 2006 bis auf Platz 2 der deutschen Albumcharts. Mittlerweile darf VDSZBZ nicht mehr vertrieben werden, da einige Samples ohne Zustimmung der Urheber genutzt wurden. 

Bushidos erstes von bisher sechs Nummer 1 Alben war "7" im Jahr 2007. Auch in den 2010er Jahren schaffte es Bushido wiederholt an die Spitze der Charts und erhielt 2011 sogar einen Bambi als "Vorbild für Integration" von Hubert Burda. Aber er musste er sich unter anderem auch mit den Vorwürfen der Jugendgefährdung, des Antisemitismus und der Frauen- und Homosexuellenfeindlichkeit auseinandersetzen. Darüber hinaus wurde 2015 wegen Steuerhinterziehung verurteilt.

2017 steht nun wieder im Zeichen der Musik, denn am 09. Juni erscheint Bushidos neues Album "Black Friday".

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

Aktuelles Album

Bushido - Black Friday

Bushido - Black Friday

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Bushido macht den 09. Juni 2017 zum "Black Friday" und dann weiß jeder, ob sich das Warten auf Features von Fler, Ali Bumaye, AK Ausserkontrolle, Shindy und vielen mehr gelohnt hat.

Nachdem der "Black Friday" schon auf den 05. Mai 2017 hätte fallen sollen, ist es nun am 09. Juni so weit und Bushidos neues Album erscheint. Die Fans mussten sich einen guten Monat länger gedulden, da offenbar noch ein paar Features kurzfristig hinzugekommen sind. Nun ist alles im Kasten und Sonny Black will sich den Gangsterrap-Thron zurückerobern.

Top 10: Die größten Legenden des Deutschrap

Bushido - Papa

Dass sich Bushido Anfang des Jahres mit einem Tweet über eine Postfiliale als Spießer geoutet hat, war wohl nicht in seinem Sinne, aber anscheinend nicht ganz ungerechtfertigt, denn derart persönliche, sanfte Klänge wie bei "Papa" schlug Bushido bisher selten an. Die anderen Singles "Fallout" und "Sodom & Gomorrha" sind für das Image des bösen Jungen dann doch förderlicher.

Playlist: Die besten Rap-Neuheiten auf Spotify

Tracklist:

1. Black Friday
2. Sodom & Gomorrha
3. Echte Berliner (feat. AK Ausserkontrolle)
4. Fallout
5. Moonwalk (feat. Shindy)
6. Geschlossene Gesellschaft
7. Gehen wir rein (feat. M.O.030)
8. Papa
9. Ccndna (feat. Fler)
10. Ground Zero
11. Switch Stance (feat. Laas Unltd.)
12. Angst (feat. Ali Bumaye)
13. Oma Lise
14. So lange

"Black Friday" von Bushido erscheint am 09. Juni 2016 via Bushido (Sony Music).

Download & Stream: 

Alben

Bushido vs. Shindy: CLA$$IC

Bushido - Bushido vs. Shindy: CLA$$IC

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Alles Nutten außer Mutti
Erst im Februar hatte Bushido sein letztes Album „Carlo Cokxxx Nutten 3“ veröffentlicht, jetzt kommt schon das nächste, diesmal mit seinem Besten Shindy. Man kann Bushido sehr vieles vorwerfen, aber Faulheit definitv nicht.

News

Wenn Spießer-Bushido twittert

Wenn Spießer-Bushido twittert

Vom Gangster zum Spießer
Mit einem entnervten Tweet über eine Berliner Postfiliale sorgte Bushido letzte Woche für Lacher. Auf dem Profil "Spießer-Bushido" macht sich Twitter nun über ihn lustig.
Bushido: Überraschendes Geständnis (Video)

Bushido: Überraschendes Geständnis (Video)

Lustiges Coming-out im Interview mit rap.de
Es ist zu schön, um wahr zu sein. Trotzdem sehenswert ist das Interview von Rap.de mit Bushido, in dem er eine ganz neue Seite seiner vielschichtigen Persönlichkeit zeigt.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit dem Bambi, Bushido, Protestsongs und David Lynch
Was für eine Woche! Florian Schneider hat sich für Tonspion gestern bei der Bambi-Verleihung gelangweilt und zur Zerstreuung noch ein wenig im Feuilleton geblättert. Dabei entdeckt: David Lynch, die Frauen aus der Hamburger Schule und der Sound des Revoltejahrs 2011.
Neues aus dem Pop-Feuilleton

Neues aus dem Pop-Feuilleton

Mit Coldplay, Kraftwerk, Sido & Bushido, Britney Spears und Retromania
Zurück vom Krankenbett hat Florian Schneider wieder für Tonspion das Feuilleton durchforstet: Darin scheren sich Coldplay nicht um Coolness, Sido und Bushido nur ums Geld. Kraftwerk mögen's museal und Britney Spears den Kölner Karneval, und Simon Reynolds attestiert den Stillstand des Pop.

Ähnliche Künstler