Album

Ed Rec Vol. II

Busy P. - Ed Rec Vol. II

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Das Ende der Eleganz

Während es sich die Vertreter der ersten Welle französischer Clubmusik in den Feuilletons bequem gemacht und sich in Richtung Songwriting verabschiedet haben, rollt aus dem Pariser Untergrund längst eine neue Welle auf uns zu.

Dreckig muss es sein, anzüglich, schmuddelig, sexy und selbstbewusst und - bitte, bitte - nicht elegant. Aus Breakbeats und Ghetto-Tech, aus House und Electro klaut sich die respektlose Crew rund um das Label Ed Banger die Versatzstücke für ihre irren Partytracks zusammen. Klar, dass man mit so einer Michung auch beim Vice Magazine kräftig punkten kann, die das Label flugs für ihr Label in Amerika lizensierten. Mr. Oizos letztjähriges Album "Moustache (Half A Scissor)" – allerdings noch für Laurent Garniers Label F Communications – gab im letzten Jahr die Linie vor. Maxis und Alben von Uffie, Feadz und DJ Mehdi trieben den breakigen Wahn weiter. Inzwischen beteiligt sich auch Labelchef Pedro Winter unter dem Alias Busy P. an der Produktion neuer Attacken auf die Clubs. Im Gegensatz zur auf Reduktion versessenen Berliner Minimalblase wollen Ed Banger Spaß und – es muss in diesem Zusammenhang mal wieder gesagt werden dürfen – ROCKEN! Dazu ein bisschen Glitzer und Champagner und einer Nouvelle Vague des Hedonismus made in France steht nichts mehr im Weg. (fs)

Download & Stream: 

Ähnliche Künstler