Album

My Maudlin Career

Camera Obscura - My Maudlin Career

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Auf der Suche nach der Leichtigkeit

Seit rund 13 Jahren funktioniert das Kollektiv um Tracyanne Campbell als Band: und noch immer klingen Camera Obscura als gingen sie mit der unbeschwerten Naivität ihrer Anfangstage zu werke.

"My Maudlin Career" ist das vierte Album der Schotten. Mit seinen zuckersüßen Streichern, der bis in die letzte Nuance abgestimmten Harmonie und der bezirzenden Stimme ihrer Sängerin, geht es als Soundtrack für den Frühling durch. Pop für Ästheten, die Schönheit daran messen, dass sie keine Ecken und Kanten haben darf.

Aber darin liegt vielleicht die Zwiespältigkeit. Denn der Grat zwischen Perfektion und Gefälligkeit ist manchmal äußerst schmal. Das ein oder andere Motiv - ein kindliches Glockenspiel, ein berechenbares Streicher-Arrangement - führt bisweilen dazu, dass die Leichtigkeit ihres Sounds in eine gewisse Seichtigkeit mündet.

Nichtsdestotrotz ist Camera Obscura ein im wahrsten Sinne des Wortes schönes Album gelungen. Um in Bildsprache zu sprechen: Die Musik für einen unbekümmerten Sonntagmorgenspaziergang, wenn sich die ersten Sonnenstrahlen auf den frisch ergrünten Blättern spiegeln.

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler