Album

Hail Destroyer

Cancer Bats - Hail Destroyer

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
This is hardcore

Wie wäre es denn, sich mit einem Klassiker von The Faint vorsichtig dem Genre Metal zu nähern? Schwieriges Unterfangen, denn Cancer Bats gehen von null auf hundert: harte Kost.

Es wird wohl auf immer ein Geheimnis bleiben, warum Cancer Bats auf die Idee kamen, The Faints "Agenda Suicide" neu zu interpretieren. Wahrscheinlich ist die Antwort simpel - die Metalband aus Kanada möchte sich damit vor der Größe des Songs verbeugen.

Ohne auch nur einen Moment innezuhalten, werfen die Herren alles in den Track, das sie haben: die volle Breitseite. Primitiv brachial oder vielleicht sogar unorthodox genial? Es wird jedenfalls deutlich, dass selbst Sturmgitarren das Original nicht in Schutt und Asche legen können. Es funktioniert immer noch.

Zu finden ist die Version auf der Deluxe-Edition ihres zweiten Albums "Hail Destroyer", das im Grunde das bietet, was man erwartet: Gitarre, Schlagzeug, zwo drei vier - voll auf die zwölf. Das Cover ist eine skurrile Rarität für die Anhänger von The Faint - aber ganz bestimmt nichts für sensible Gemüter. 

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler