Rütti: Requiem

Carl Rütti - Rütti: Requiem

Label: 
Komponist: 
Carl Rütti
Interpret: 
Olivia Robinson, Sopran
Dirigent: 
David Hill
Ensemble: 
The Bach Choir
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Ein Requiem von 2008

Der Schweizer Komponist Carl Rütti (*1949) folgte mit seiner 2007 komponierten Totenmesse einem Kompositionsauftrag, den die Aufführenden der vorliegenden CD, The Bach Choir und David Hill, an ihn ausgegeben hatten.

Das Werk wurde am 16. Februar 2008 uraufgeführt von den selben Protagonisten uraufgeführt, auch die CD-Solisten Edward Price und Jane Watts waren damals mit von der Partie.

Der erste Satz von Rüttis Requiem, welcher unser Hörbeispiel bildet, beginnt mit einer schwebenden, ätherischen Sopranpassage, deren Kompositionsstil unmittelbar an gregorianische Choräle denken läßt. Übergangslos kommt der Chor dazu. Das gesamte Introitus, ein fast 10-minütiger Satz, der, dem liturgischen Text folgend, den Beginn der lateinischen Totenmesse, Requiem aeternam..., vertont, wird a capella, das heißt ohne Orchesterbegleitung, vorgetragen.

Carl Rüttis Requiem ist ein beeindruckendes Werk, klassisch gestaltet, von einer authentisch meditativen Atmosphäre getragen und sehr gut hörbar.

1 CD, ca. 55 Minuten

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz. Folge uns auf Facebook:

▶ Du möchtest einen Beitrag bei Tonspion veröffentlichen? Schicke uns deine Idee!

Empfehlungen