Album

Appetizer EP

Carlsson - Appetizer EP

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Pop Appetizer

José Alvarez-Brill gehört zu den bekanntesten Unbekannten im deutschen Musikgeschäft. Der Produzent, der bereits Wolfsheim, Unheilig oder Joachim Witt in Richtung Erfolg geführt hat, hat nun einen neuen Schützling: Carlsson.

Der aus Deutschland stammende Songwriter lebt seit vielen Jahren in New York und begann dort Popsongs zu komponieren, die klar von den 80er Jahren beeinflusst sind. Ebenfalls ein Kind der 80er ist Alvarez-Brill, dessen melodiöser Electropop-Sound von Bands wie Depeche Mode und Erasure beeinflusst ist. Seine Produktionen prägten den deutschen Synthiepop der letzten Jahre.

Nun haben sich die beiden Musiker zusammen getan, um Carlssons Songs eine ganz neue musikalische Ausrichtung zu geben. Das Ergebnis ist leichtfüßige, radiokompatible Popmusik mit melancholischem Einschlag. Das dürfte vor allem für Leute interessant sein, die sich voll und ganz mit den 80ern und dessen Pop-Begriff identifizieren können und für die Popmusik in allererster Linie eingängig und gefällig sein muss.

Hier gibt's die erste Single "Broken" in der abgespeckten Acoustic-Version als Free Download.

Nach der ersten "Appetizer EP", die soeben erschienen ist, soll ein Album folgen.

Alben

Ähnliche Künstler