Album

Fear Less

Chet Faker - Fear Less

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Wandlung

Chet Faker legt seinen Künstlernamen ab und veröffentlicht unter seinem Klarnamen Nick Murphy einen neuen Song. Der erinnert nur noch in Ansätzen an sein Breakthrough-Album "Built On Glass".

Für sein Debütalbum weltweit gefeiert, ist Chet Faker wohl einer DER Konsens-Artists der letzten Jahre. Sein Mix aus verschachteltem Electronica, dezent akustischem Soundeinschlag und der warmen Stimme brachte ihm Millionen von Klicks ein. "Talk Is Cheap" oder "Gold", noch immer Nummern, die man ohne schlechtes Gewissen auf jeder Home-Party problemlos auflegen kann.

Letzt Woche gab Nick Murphy - wie er mit bürgerlichem Namen - auf seinen Social Media Kanälen bekannt, dass er fortan nur noch unter seinem Klarnamen Songs veröffentlichen will. Und der erste Song "Fear Less" zeigt, dass es nicht nur namenstechnisch, sondern auch musikalisch einige Neuerungen gibt. Der Song ist verschachtelt und ungemein ausproduziert, geht nicht so schnell ins Ohr wie seine früheren Songs, bietet aber deshalb eine ganze Menge an Details zu entdecken. Ob und wann ein Album folgen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.

Review: Chet Faker & Marcus Marr - Work EP

Alben

In-Between

Chet Faker - In-Between

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Im Schneesturm
Chet Faker war wie Millionen US-Amerikaner am Wochenende komplett eingeschneit. Die Zeit zu Hause nutzte er dazu, einen Song zum Blizzard "Jonas" aufzunehmen und ihn als kostenlosen Download ins Netz zu stellen.
Built on Glass

Chet Faker - Built on Glass

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Schlafzimmermusik
Es ist heutzutage fast unmöglich, Musik bestimmten Genres zuzuordnen. Auch Chet Faker bedient sich aus der gesamten Musikgeschichte und bastelt sich dabei seine eigene Schublade, auf die er "Future Beat/Modern Soul" schreibt.

News

Videos

Ähnliche Künstler