Album

Pink Razors

Chixdiggit - Pink Razors

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Punkrockhits ohne böse Überraschungen

Alles ist wie immer. Verlässlich und überraschungsarm bedienen Chixdiggit auf ihrem vierten Album jeden Freund gepflegten Punkrockamüsements. Und ganz nebenbei schütteln sie dabei Hit um Hit aus dem Ärmel.

Seit den frühen Neunzigern zimmert die Band aus dem kanadischen Calgary feine Simplizitäten zurecht. Da drücken Gitarren, da rumpelt Beat, da achtelt der Bass druckvolle Eingängigkeiten zurecht. Junge-Mädchen-Geschichten, Teenage-Angst-Albernheiten und Festhymnlein reibt sich Sänger KJ aus der Nase. Wo da gern mitgesungen werden kann, zeigt euch der Backingchor. "Pink Razors" geizt mit Neuerungen, nicht aber mit mundgerecht-rüpelhaften Gitarrenhits. Zwischen Tour und Tour liefert diese nimmermüde Band hier schlicht und ergreifend Nachschub für Feierfreunde und Mitsinger. Midtemporocker, Noiseballade, einminütiges Liebesliedgerumpel, grandioser Bonustrack – alle sind sie hier versammelt. Mit einem Happs sind sie verschluckt, schnellstens sind sie eingetrichtert. Haben wir eine eindeutige Meinung zu diesem Album? Ach was, erst einmal mitfeiern. (sc)

Download & Stream: 

Alben

Ähnliche Künstler