Hubay: Violin Concertos Nos. 1 and 2

Chloë Hanslip - Hubay: Violin Concertos Nos. 1 and 2

Label: 
Komponist: 
Jenö Hubay
Interpret: 
Chloë Hanslip, Violine
Dirigent: 
Andrew Mogrelia
Ensemble: 
Bournemouth Symphony Orchestra
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend

Die Violinkonzerte Jenő Hubays halten gerade für Leute, die eigentlich schon alles gehört haben, wunderbare Überraschungen bereit. Der Rezensent kannte die Werke auch nicht – und hat mit ihnen ein paar wunderbare Stunden verbracht.

Werke in einem grandiosen Duktus sind auf dieser CD zu hören, voller weit ausgeschwungener Melodiebögen und Phrasen. Musik, die von einem mit sanfter Gewalt lodernden Feuer beseelt ist, von der großen Geste, von tiefer, echter, nie oberflächlicher Emotionalität. Man muss allen an dieser Aufnahme Beteiligten ein großes Kompliment ausprechen, allen voran der jungen Solistin Chloë Hanslip, einer jungen Aufsteigerin in die Weltelite, die die Höllenschwierigkeiten der Partitur nicht nur meistert, sondern mit Anmut und Grazie erfüllt. Dirigent, Orchester und Aufnahmeteam bringen sämtlich Spitzenleistungen. Ein Genuss, dem zuzuhören.

Jenő Hubay wurde 1858 im heutigen Budapest geboren und ging 1873 nach Berlin, um beim Brahms-Freund Joseph Joachim, dem vielleicht größten Geiger seiner Zeit, zu studieren. Warum ich Brahms erwähne? Weil Hubay in seinen groß disponierten, vor Schwung und Elan geradezu berstenden Werken alle wesentlichen Elemente der Spätromantik eines Brahms - und auch eines Dvorák - noch einmal triumphal auf den Punkt gebracht hat.

Jenő Hubay, hat als Lehrer übrigens den grandiosen Geiger und Dirigenten Sándor Végh, von dem es hier im Tonspion eine Menge zu hören gibt, geformt.

1 CD, ca. 71 Minuten

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
* Pflichtfeld