Album

Novi Svet

Chris Eckman - Novi Svet

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Mit dem Walkabouts-Sänger im Großstadtclub

Die Walkabouts sind zurück. Mit "Acetylene" entdecken sie Wut und feiern sie Rockmusik. Wie nebenbei erscheint derweil ein weiteres Soloalbum ihres Sängers. Und mit Rockmusik hat dieses Chris-Eckman-Album herzlich wenig zu tun.

Schon häufiger hatte der Sänger des Rockfolkquartetts sein Interesse für Ambient und Elektrosound bekundet. Ließ sein letztes Solowerk "The Black Field" Elektroskeptiker jedoch noch erleichtert aufatmen, so ist jetzt erst einmal Schluss mit Liedminiaturen und traditionellem Songwriting. Eckmans Soundtrack zur slowenischen Fernsehserie "Novi Svet" kennt keinen Geiz in Elektrofragen. So bedient sich Eckman bei Stimmungsaufbau und Atmosphärenkonstruktion denn auch aller wichtigen Zutaten. Da wabern und drohen Flächen, da treibt die Vierviertelbass durch die Großstadt, da laden vereinzelte Stimmsamples zum kurzen Verweilen ein. Recht schöne und poetische Highlights treffen auf unspektakuläres Gewusel, das nicht ohne Grund sonst im Hintergrund bleibt – so kennt man das von vielen Soundtracks, so findet man es hier. Wer Clubsounds für den Kopf mag, darf hier ruhig zugreifen. Dass Eckmans Soundtrackdebüt bislang nur über den Glitterhouse-Mailorder erhältlich ist, sollte da nicht abschrecken. Alle anderen bitte wieder zurück an den Rocktresen. Die Walkabouts haben noch einiges zu bieten. (sc)

Alben

The Black Field

Chris Eckman - The Black Field

Artist: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Good, good Vibrations
Das unermüdliche Glitterhouse-Label wird dieser Tage 20 Jahre alt. Einer, der mit all seinen musikalischen Aktivitäten dem Label seinen Stempel aufdrückte, ist Chris Eckman. Als Teil von "The Walkabouts", Producer (Shilf) oder wie jetzt, solo.

Ähnliche Künstler