The Sunny Day I Caught Tintarella Di Luna For A Picnic At The Cemetery

Chris Leo's Vague Angels - The Sunny Day I Caught Tintarella Di Luna For A Picnic At The Cemetery

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Kleine Legende

Chris Leo hat in den 90er Jahren mit "The Van Pelt" und "The Lapse" maßgeblich zu der Entwicklung beigetragen, die knapp zehn Jahre später als "Emo" die ganze Welt verdutzte. Mittlerweile schreibt er Bücher und meldet sich ab und zu musikalisch zurück. Glücklicherweise. 

Drei Jahre vergingen nach "Let's Duke It Out At Killkenny Katz´", bis es wieder einen neuen musikalischen Output zu vermelden gibt. Sperrig waren Leo's Lieder dabei schon immer. Ob nun mit den Vorgängern in den 90ern Jahren oder mit aktueller Besetzung in der Gegenwart. Auch das neuste Werk wahrt ein bekanntes Grundgerüst. Dort ist der Sprechgesang mit seinen anhaftenden Geschichten, eingebettet in ein Gitarrenspiel, das oftmals filigran wie eine fein durchdachte Blattstruktur erscheint. Fragmentarsich klingen die Lieder nach wie vor und doch lassen sich Entwicklungen erkennen. Es gibt ein wenig mehr Platz für Melodien, teilweise schon Gesang. Wenn auch nur kurz. Leo deutet an, schafft Räume. Er scheint auf seiner Suche längst noch nicht angekommen. Zaghaft im ersten Moment um dann doch mit durchdringenden Groove zu funktionieren, bevor der nächste Aspekt fällig wird. Seine Lieder gingen selten schneller ins Ohr, ohne an Eigenständigkeit zu verlieren oder dem Hörer weniger Aufmerksamkeit abzuverlangen. Trotzdem immer noch weit entfernt von Popmusikästhetik oder gar klarer Struktur, wenn zuletzt genanntes für den Musiker dennoch als Skizze erkennbar ist wie es sonst nicht oder selten der Fall war.

Wahrscheinlich wird wieder nicht genug Aufmerksamkeit erreicht. Wobei es diesmal sogar klappen könnte, neue Hörer zu gewinnen. Von einer gewissen Gerechtigkeit mal ganz abgesehen.

Download & Stream: 

Tonspion präsentiert täglich die beste neue Musik mit Streams, Videos und kostenlosen Downloads sowie die wichtigsten Neuheiten aus dem Netz.

amazon music unlimited

Tonspion Newsletter

Alle wichtigen Neuigkeiten aus der Welt der Musik einmal wöchentlich in deine Mailbox.
Kein Spam, versprochen! Du kannst dich in jedem Newsletter wieder abmelden.
* Pflichtfeld