Album

Black Coats & Bandages

Clann Zú - Black Coats & Bandages

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Grenzen: los

Die Zurückhaltung suspendiert, die Heiterkeit zum Tor hinausgetreten, nur bittersüße Schönheit und große Gesten sind geblieben. Das australisch-irische Sextett hat seinen außerordentlichen Soundentwurf weiter ausformuliert.

Nein, also das kannst du getrost vergessen. Einfach kommst du bei Clann Zú nicht davon. Denn hast du dann mal einen auditiven Brocken aus dem Weg geräumt, werfen sie dir den nächsten hin. Weil diese Musik im ursprünglichsten Sinne des Wortes erhört werden will. Diese Musik: ein schwer zu beschreibender und noch schwerer wieder zu vergessender Balg aus Prog Rock, Folk, Electronica und Punk, der schon zum Erscheinen ihres Debütalbum "Rúa" (2002) Kritikerköpfe rauchen und Kategorisierungen undurchführbar machte. Klängen Mogwai so, wenn sie frühmorgens nicht aus schottischen, sondern irischen Pubs torkeln und verkatert mit dem friedlosen Geist von Tim Buckley ein Album aufnehmen würden? Oder doch Nick Cave, wenn er seine Bad Seeds gegen Godspeed You Black Emperor tauschen würde? Zumindest die Anknüpfungspunkte zu letzteren sind dann allerdings tatsächlich greifbar: nicht nur die Vorliebe für episch-ausufernde, unberechenbar sich brechende und übereinander türmende Songstrukturen, auch das deutliche Verkünden einer Unzufriedenheit mit politischen Umständen teilen sich Clann Zú mit dem kanadischen Grenzgängerkollektiv. "Just because you have the biggest gun / doens`t mean your war is won", deklamiert da etwa Sänger Declan De Barra in bester Arab Strap-Manier in "There Will Be No Morning Copy". "Send in you bulldozers to knock the buildings down / drop your smartest bombs from the highest clouds", heißt es ein paar Stücke weiter in "From Bethlehem To Jenin". Zwei wunderbare Beispiele dafür, wie Bombast mit Botschaft, Lamento mit Eiern funktionieren kann. Nachzuhören als MP3 sowie auf dem aktuellen Album "Black Coats & Bandages", erschienen auf dem bewährten Nonkonformistenlabel G7 Welcoming Committee (Propagandhi, Weakerthans). (cp)

Ähnliche Künstler