Album

Hysterical

Clap Your Hands Say Yeah - Hysterical

Label: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Unverstaubt

Es ist schon ein paar Jahre her, dass man neue Musik von Clap Your Hands Say Yeah gehört hat. Die Band wurde jedoch nicht zu den Akten gelegt, wie das dritte Album der Jungs aus Brooklyn beweist.

Der ein oder andere hysterisch freudige Aufschrei dürfte bei der Ankündigung des neuen Albums "Hysterical" von Clap Your Hands Say Yeah sicher sein. Immerhin waren die letzten Jahre von Trennungsgerüchten überschattet. Auf Grund von mangelndem Erfolg können diese jedoch nicht entstanden sein. Bereits das Debüt sorgte für viel Wirbel und Hype und mit dem Nachfolger schaffte es das Quintett 2007 auf Platz 2 der US Independet-Charts. Dennoch hatten sich die Mitglieder nach dem zweiten Album "Some Loud Thunder" zunächst anderen Band- oder Soloprojekten gewidmet und es war ungewiss, ob und wie es mit den Indierockern weitergeht.

Umso schöner, dass sich die Gerüchte nur als solche dargestellt haben, denn die Brooklyner, die David Bowie und David Byrne zu ihren Fans zählen dürfen, legen mit "Hysterical" ihr drittes Studioalbum vor. Mit dem gewohnt markanten, nasal-nöligen Gesang von Alec Ounsworth, den Synthies, den poppigen Melodien und schlichtweg jeder Menge Drive. Die einzelnen Mitglieder mögen vieles in den letzten Jahren gemacht haben, den Sound der Hauptband haben sie dennoch nicht verstauben lassen. "Hysterical" wurde von John Congleton (Explosions In The Sky, Okkervil River, Modest mouse) produziert.

Download & Stream: 

Alben

- exklusiv online -

Clap Your Hands Say Yeah - - exklusiv online -

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
mittelmäßig
gut
sehr schön
herausragend
Neues vom Timbre-Terror
Der Applaus um den Brooklyner Blog-Hype des vergangenen Jahres ist mittlerweile verklungen. Aber hier soll noch mal an die CYHSY erinnert werden. Insbesondere daran, dass Alex Ounsworth jammerndes Organ erstaunlicherweise gerade auch live überzeugte.

News

Die Alben der Woche

Die Alben der Woche

Die wichtigsten Neuheiten am 16. Oktober 2009
Jeden Freitag picken wir aus der Flut der Neuerscheinungen die besten, interessantesten oder bizarrsten Werke heraus und stellen sie kompakt in unserer Serie "Alben der Woche" vor - inklusive Hörproben.
Charts-Stürmer aus dem Internet

Charts-Stürmer aus dem Internet

Die Debüt-Alben der Arctic Monkeys und Clap Your Hands Say Yeah sind erschienen
Lange bevor die Talentsucher der Musikindustrie auf sie aufmerksam wurden, waren sie über Musikweblogs und Online-Communities längst in aller Munde. Nun kann man sich auch im Plattenladen von ihrem Talent überzeugen.

Ähnliche Künstler